12fache Geschwindigkeit: Neuer Blu-ray-Brenner von Teac

Teac bringt mit dem BD-W512GSA nun ebenfalls einen internen Blu-ray-Brenner mit 12facher Schreibgeschwindigkeit für einlagige BD-Medien auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Teac BD-W512GSA - interner BD-Brenner mit SATA-Schnittstelle
Teac BD-W512GSA - interner BD-Brenner mit SATA-Schnittstelle (Bild: Teac)

Ein neuer Blu-ray-Brenner von Teac beschreibt einlagige BD-Medien (BD-R SL) mit bis zu 12facher und zweilagige BD-Medien (BD-R DL) mit bis zu 8facher Geschwindigkeit. Damit schließt Teac nun zu anderen Herstellern auf, die bereits 12fach-BD-Brenner bieten - etwa Asus, Buffalo, LG, Plextor und Pioneer.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Wiederbeschreibbare BD-Medien (BD-RE/DL) werden auch bei Teac nur mit maximal doppelter Geschwindigkeit mit Daten befüllt. Gelesen werden BDs vom BD-W512GSA - mit Ausnahme des Typs BD-RE DL (6x) - mit bis zu 8facher Geschwindigkeit, auch typisch für aktuelle BD-Brenner.

  • Teac BD-W512GSA - 12x-BD-Brenner für SATA (Bild: Teac)
Teac BD-W512GSA - 12x-BD-Brenner für SATA (Bild: Teac)

BDXL-Medien werden nicht verarbeitet. Gelesen und beschrieben werden aber die üblichen DVD- (max. 16x) und CD-Medien (max. 48x). Die einzige Ausnahme: Teacs Neuzugang liest und schreibt laut Datenblatt keine DVD-RAMs.

Teacs BD-W512GSA ist mit SATA-Schnittstelle bestückt und für den Einbau in einen 5,25-Zoll-Schacht gedacht. Das optische Laufwerk soll für den heimischen Multimedia-Rechner ebenso wie für professionelle Anwendungen wie etwa die Datenarchivierung in kleineren Unternehmen geeignet sein.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Neben weißen und schwarzen Bulk-Versionen gibt es auch ein Retail-Kit mit schwarzem BD-W512GSA. Das enthält für 79 Euro auch Brennsoftware, Handbuch sowie Montagematerial und Anschlusskabel. Der BD-W512GSA soll nun an den Handel ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 24. Dez 2012

USB-Sticks für 1 bis 2 Dollar (plus Steuern + ZPÜ) sind zu teuer? Okay, bei Festplatten...

Casandro 24. Dez 2012

Also ich rippe BluRays, weil ich für Inhalte zahle. (nicht immer, aber immer öfter) Und...

Anonymer Nutzer 23. Dez 2012

BD-R XL Medien sind doch in Europa eh nicht erhältlich.

Anonymer Nutzer 23. Dez 2012

...kann auch DVD-RAM lesen und schreiben. Ansonsten trägt der Brenner zumindest dieses...

Anonymouse 23. Dez 2012

Ist dieser Brenner für eine Robotik geeignet? Das Fach müsste also komplett rausfahren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /