Rocket Lake: Verfügbarkeit und Fazit

Intel hat vorab einzig Preise in US-Dollar für Rocket Lake angegeben. Erste Händler listen den Core i9-11900K für 550 Euro, den Core i7-11700K für 430 Euro und den Core i5-11600K für 270 Euro. Zum Vergleich: Der Ryzen 9 5900X kostet 900 Euro, der Ryzen 7 5800X etwa 430 Euro und der Ryzen 5 5600X rund 330 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Software-Entwickler (m/w/d)
    Isochem & Datenverarbeitung GmbH, Bodenheim
Detailsuche

Die 14-nm-Ära endet für Intel, wie sie begonnen hat: So wie Broadwell einst spät auf den Markt kam und innerhalb weniger Monate abgelöst wurde, so stellt auch Rocket Lake einen Lückenbüßer dar, bis Ende 2021 mit Alder Lake schon die nächste Desktop-Generation samt Hybrid-Design antritt.

Aus technischer Sicht ist Rocket Lake höchst interessant, hat Intel doch per Backport eine eigentlich für 10 nm ausgelegte Architektur auf 14 nm zurückportiert und betreibt diese mit Frequenzen, für welche sie nie ausgelegt war. Als Resultat gibt es eine deutlich höhere Leistung pro Takt, die CPU-Kerne sind allerdings riesig geworden und benötigen enorm viel Energie.

Hinsichtlich der 20 PCIe-Gen4-Lanes hat Intel mit AMD gleichgezogen, was schnellen Grafikkarten und NVMe-SSDs zugute kommt. Die flottere Anbindung klappt dank der Bemühungen der Board-Partner sogar auf älteren Z490- und H470-Platinen, zu den beliebten B460- und den günstigen H410-Brettern sind die neuen Rocket-Lake-Prozessoren jedoch schlicht inkompatibel.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Was die Diversifizierung der CPUs anbelangt, hat der Core i9-11900K einen schweren Stand: Zwar gibt ihm Intel mehr CPU-/RAM-Takt und sogar einen exklusiven Boost-Modus mit auf den Weg, doch der über 100 Euro günstigere Core i7-11700K ist dank ebenfalls acht Kernen kaum langsamer. Erschwerend kommt hinzu, dass selbst der Core i9-11900K den Ryzen 7 5800X in Spielen nur knapp schlägt und in Apps gegen ihn verliert.

Der sechskernige Core i5-11600K hingegen ist günstiger als der Ryzen 5 5600X, rechnet allerdings auch etwas langsamer. Da Intel auf allen 500er-Platinen abseits des H510 ein Speicher-Overclocking gestattet, stellt der Core i5-11600K durchaus eine Alternative zur Ryzen-Konkurrenz dar. Viel spannender finden wir allerdings den Core i5-11400F, denn gegen diesen Hexacore für etwa 160 Euro hat AMD bisher keinen Konter parat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Viel Strom, wenig Overclocking
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

CPUs von Intel, Comet-Lake - von PCGH getestet

ProduktnameIntel Core i9-10900KIntel Core i9-10850KIntel Core i7-10700KIntel Core i9-10900Intel Core i5-10400FIntel Core i5-10600K
HerstellerIntelIntelIntelIntelIntelIntel
Weitere Daten anzeigen ...
Leistung**88,8 %/58,5 %88,5 %/58,6 %83,6 %/47,6 %87,0 %/42,7 %72,0 %/31,6 %75,3 %/35,6 %
Stromverbrauch66/86/58 Watt65/86/59 Watt10/66/65/71 Watt58/65/53 Watt30/35/28 Watt43/54/39 Watt
Kerne10c/20t10c/20t8c/16t10c/20t6c/12t,6c/12t
GrafikComet Lake GT2Comet Lake GT2Comet Lake GT2Comet Lake GT2-Comet Lake GT2
Basistakt3,7 GHz + Turbo3,6 GHz (4,8-5,2 GHz)3,8 GHz + Turbo2,8 GHz (4,3-5,2 GHz)2,9 GHz (4-4,3 GHz)4,1 GHz (4,5-4,8 GHz)
Prozess14 nm14 nm14 nm14 nm14 nm14 nm
RAM (max.)2× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-26662× DDR4-2666
Sockel120012001200120012001200
Vorteile
  • Gute Spieleleistung
  • Gefühlt gleich schnell wie 10900K
  • Offener Multiplikator
  • besseres P/L-Verhältnis als 10900K
  • 9900K-Leistung
  • In Spielen sehr schnell
  • Sehr effizient
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Spieleleistung
  • Sehr schneller Hexacore
Nachteile
  • Nur PCIe 3.0
  • Nur PCI-E 3.0
  • Schlechter übertaktbar als 10900K
  • Lässt Neues vermissen
  • Kein offener Multiplikator
  • Keine
  • Gegenüber 10700K ineffizient
Angebote


DarioBerlin 07. Apr 2021

Mein Ideapad 5 mit dem Ryzen 4800U läuft leider auch nur bedingt rund. Allerdings denke...

freddx12 31. Mär 2021

Hab letztens 150 euro für nen 10600kf bezahlt, also bei 10th gen Preisen sogar brandneu...

ms (Golem.de) 30. Mär 2021

Weil die IP von Tiger Lake bzw Xe LP zu alt ist.

Denni 30. Mär 2021

Mehr als 2*16GB 3600 macht preislich auch wenig Sinn, von daher kann ich der...

ms (Golem.de) 30. Mär 2021

Siehe Tabelle, eingetragen ist der offiziell unterstützte Gear1-Takt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /