Chancenlos in Anwendungen

Wir testen wieder alle Rocket Lake auf einem Asus ROG Maximus XIII Hero (Z590, Firmware v0610), alle Comet Lake auf einem Asus ROG Maximus XII Hero WiFi (Z490, Firmware v1003) und alle Ryzen auf einem Asus Crosshair VIII Hero WiFi (X570, Firmware v3302, Agesa v1.2.0.1). Die Prozessoren laufen auch hier mit 32 GByte DDR4-Speicher nach den jeweiligen AMD/Intel-Spezifikationen.

Stellenmarkt
  1. Windows Applikationsentwickler (m/w/d)
    KOSTAL Industrie Elektrik GmbH, Hagen
  2. IT-Prozessmanager (m/w/d)
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
Detailsuche

Alle Anwendungen sowie Windows 10 x64 2H20 liegen auf einer Corsair MP600 mit 2 TByte, einer der schnellsten derzeit verfügbaren NVMe-SSDs. Als Grafikkarte nutzen wir eine Geforce RTX 3080 (Test) von Nvidia, als Netzteil kommt ein Seasonic Prime TX mit 1.000 Watt zum Einsatz.

Um die Benchmarks besser auf einen Blick einschätzen zu können, haben wir alle Anwendungen alphabetisch aufgelistet. Eine Änderung gibt es: Adobe Premiere Pro fehlt vorerst, da die von uns genutzte Version (14.2) nicht mehr verfügbar ist und CPU-Software-Encoding mit der aktuellen v15.0 starke Schwankungen beim Export aufweist.

Getestete Anwendungen

  • 7-Zip (reales Packen)
  • Blender (Cycles)
  • Cinebench R15/R20
  • Faststone Image Viewer
  • Unreal Engine 4
  • y-Cruncher (AVX-512)

  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
  • Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
Z590, Z490, X570, RTX 3080, 32GB, Win10 20H2 (Bild: Golem.de)
Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei den Apps stellt sich der Core i9-11900K als zweischneidig heraus: Der bisherige Core i9-10900K hat weniger Leistung pro Takt und eine niedrigere All-Core-Frequenz, dafür zehn statt acht Kerne. In 7-Zip, in Blender sowie in der Unreal Engine 4 schlägt das alte Topmodell das neue - und selbst der Ryzen 7 5800X liegt im Mittel vor dem 11900K. Ziehen wir gar den 5950X und den 5900X heran, steht der Rocket Lake auf verlorenem Posten. Einzig im Faststone Image Viewer liegt der 11900K ein oder zwei Prozent vorne.

Ryzen schlägt Rakete

Wenig überraschend hat auch der 11700K keine Chance gegen den 5800X, der Ryzen-Chip ist knapp 8 Prozent flotter und benötigt selbst für die Foto-Stapelverarbeitung mit dem Faststone Image Viewer weniger Zeit als der Core i7. Eine Leistungsklasse darunter sieht es ähnlich aus: Der 11600K kommt gegen den 5600X nicht an, wenngleich er Achtungserfolge bei der Unreal Engine 4 und im y-Cruncher für sich verbuchen kann.

Performance sollte jedoch immer im Kontext der Leistungsaufnahme betrachtet werden - und hier macht sich der Backport negativ bemerkbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 (K)eine Rakete in SpielenViel Strom, wenig Overclocking 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

CPUs von Intel, Comet-Lake - von PCGH getestet

ProduktnameIntel Core i9-10900KIntel Core i9-10850KIntel Core i7-10700KIntel Core i9-10900Intel Core i5-10400FIntel Core i5-10600K
HerstellerIntelIntelIntelIntelIntelIntel
Weitere Daten anzeigen ...
Leistung**88,8 %/58,5 %88,5 %/58,6 %83,6 %/47,6 %87,0 %/42,7 %72,0 %/31,6 %75,3 %/35,6 %
Stromverbrauch66/86/58 Watt65/86/59 Watt10/66/65/71 Watt58/65/53 Watt30/35/28 Watt43/54/39 Watt
Kerne10c/20t10c/20t8c/16t10c/20t6c/12t,6c/12t
GrafikComet Lake GT2Comet Lake GT2Comet Lake GT2Comet Lake GT2-Comet Lake GT2
Basistakt3,7 GHz + Turbo3,6 GHz (4,8-5,2 GHz)3,8 GHz + Turbo2,8 GHz (4,3-5,2 GHz)2,9 GHz (4-4,3 GHz)4,1 GHz (4,5-4,8 GHz)
Prozess14 nm14 nm14 nm14 nm14 nm14 nm
RAM (max.)2× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-29332× DDR4-26662× DDR4-2666
Sockel120012001200120012001200
Vorteile
  • Gute Spieleleistung
  • Gefühlt gleich schnell wie 10900K
  • Offener Multiplikator
  • besseres P/L-Verhältnis als 10900K
  • 9900K-Leistung
  • In Spielen sehr schnell
  • Sehr effizient
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Spieleleistung
  • Sehr schneller Hexacore
Nachteile
  • Nur PCIe 3.0
  • Nur PCI-E 3.0
  • Schlechter übertaktbar als 10900K
  • Lässt Neues vermissen
  • Kein offener Multiplikator
  • Keine
  • Gegenüber 10700K ineffizient
Angebote


DarioBerlin 07. Apr 2021

Mein Ideapad 5 mit dem Ryzen 4800U läuft leider auch nur bedingt rund. Allerdings denke...

freddx12 31. Mär 2021

Hab letztens 150 euro für nen 10600kf bezahlt, also bei 10th gen Preisen sogar brandneu...

ms (Golem.de) 30. Mär 2021

Weil die IP von Tiger Lake bzw Xe LP zu alt ist.

Denni 30. Mär 2021

Mehr als 2*16GB 3600 macht preislich auch wenig Sinn, von daher kann ich der...

ms (Golem.de) 30. Mär 2021

Siehe Tabelle, eingetragen ist der offiziell unterstützte Gear1-Takt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /