10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.

Artikel von veröffentlicht am
Wafer mit älteren Whiskey-Lake-Chips
Wafer mit älteren Whiskey-Lake-Chips (Bild: Intel)

Na, wer weiß, wo der Unterschied zwischen einem Core i5-1030 G7 und einem Core i5-10310Y liegt? Beide haben vier Kerne, unterstützen LPDDR4X-Speicher und stecken auf 9 Watt eingestellt in einem kommenden Ultrabook. Zwischen den zwei liegen aber 600 MHz und eine krasse IPC-Differenz, beim einen sind Grafikeinheit sowie Speicher fast doppelt so schnell und die Fertigungstechnik könnte mit 14++ nm statt 10+ nm kaum unterschiedlicher sein.


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /