Abo
  • Services:
Anzeige
Wafer mit 10FF-Chips
Wafer mit 10FF-Chips (Bild: Guru3D)

10LPU und 14LPU: Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Wafer mit 10FF-Chips
Wafer mit 10FF-Chips (Bild: Guru3D)

Da Verfahren wie 10LPP teuer sind, möchte Samsung mit 10LPU eine weitere 10-nm-Fertigungstechnik anbieten. Diese soll die Chipfläche reduzieren und deutlich günstiger sein. 14LPU hingegen eignet sich für Hochleistungsprozessoren.

Samsung hat auf dem hauseigenen Samsung Foundry Forum zwei neue Herstellungsverfahren angekündigt, mit denen Kunden des Auftragsfertigers ihre Chips produzieren lassen können - etwa GPUs oder Prozessoren.

Anzeige

Beim 14LPU (Low Power Ultimate) handelt es sich um eine Technik, die Samsung für Chips im High-Performance-Segment und für Compute-Anwendungen als geeignet ansieht. 14LPU ist nach 14LPE, 14LPP und 14LPC der vierte 14-nm-Prozess, den Samsung entwickelt hat. Verglichen mit 14LPC (Low Power Cost) sollen Chips via 14LPU eine höhere Geschwindigkeit bei gleicher Leistungsaufnahme aufweisen.

Wer nicht im teuren 10LPE- oder 10LPP-Verfahren produzieren möchte, für den hat Samsung künftig einen dritten 10-nm-FinFET-Prozess namens 10LPU im Angebot: Dieser soll eine geringere Chipfläche ermöglichen als 10LPE und 10LPP und sei daher das kostengünstigste Verfahren, welches Samsung mit 10-nm-FinFET-Strukturen anbietet. Details, wie und warum mit 10LPU eine reduzierte Die-Size möglich sein soll, teilten die Südkoreaner nicht mit.

EUV lebt

Die Process Design Kits (PDK) für das 10LPU- und das 14LPU-Verfahren sollen im zweiten Quartal 2017 für Kunden zur Verfügung stehen. Ein kleines Update gab es auf dem Samsung Foundry Forum übrigens zum Thema EUV (Extreme Ultra Violet): Samsung zeigte öffentlich einen Wafer mit Chips in 7-nm-Strukturen, die per extremer ultravioletter Strahlung belichtet wurden.

Samsung hatte schon vor einigen Monaten bekanntgegeben, eigene 14-nm-Prozesse zu entwickeln. Die beiden Verfahren 14LPE und 14LPP hingegen wurden von Globalfoundries lizenziert, die 10 nm überspringen und direkt auf eigene 7-nm-Prozesse setzen, vermutlich auch auf einen mit FD-SOI.


eye home zur Startseite
sciing 09. Nov 2016

https://forum.golem.de/kommentare/sonstiges/auftragsfertiger-globalfoundries-kuendigt-7-nm...

Kleba 03. Nov 2016

Immer dieser Copy-Paste-Journalismus ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. bei Alternate
  3. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: "Betriebssystem"- Menüführung

    igor37 | 13:12

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    JackIsBlack | 13:09

  3. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    Loehm | 13:07

  4. Re: Brauchen Senioren das überhaupt?

    igor37 | 13:07

  5. Re: Nutzen von ECC?

    gaym0r | 13:05


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel