• IT-Karriere:
  • Services:

10gen: 42 Millionen US-Dollar für MongoDB

10gen, das Unternehmen hinter der freien NoSQL-Datenbank MongoDB, erhält 42 Millionen US-Dollar Risikokapital. Das Geld soll in die Weiterentwicklung von MongoDB investiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
10gen erhält kräftige Finanzspritze.
10gen erhält kräftige Finanzspritze. (Bild: 10gen)

Enterprise Associates und Altinvestoren wie Sequoia Capital, Flybridge Capital Partners und Union Square Ventures investieren in einer weitere Finanzierungsrunde 42 Millionen US-Dollar in 10gen. Das Unternehmen entwickelt die NoSQL-Datenbank MongoDB und will das Geld in die Weiterentwicklung von MongoDB sowie das MongoDB Monitoring Service (MMS) und besseren Support investieren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt
  2. make better GmbH, Lübeck

10gen wächst nach eigenen Angaben rasant mit 50 Prozent pro Quartal nach Umsatz seit fünf Quartalen. Dabei hat das Unternehmen die Zahl seiner Mitarbeiter seit Januar 2011 auf 130 erhöht und somit mehr als verfünffacht.

10gen-Chef Dwight Merriman will den Datenbankmarkt verändern und Entwicklern eine Datenbank an die Hand geben, die auf Big-Data-Niveau skaliert, ihnen aber gleichzeitig hilft, effektiv zu arbeiten.

Insgesamt konnte 10gen seit seiner Gründung 73 Millionen US-Dollar an Risikokapital einsammeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 189€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /