• IT-Karriere:
  • Services:

100 neue Funktionen: Google Maps zeigt umweltfreundlichsten Weg

Mit Hilfe von KI wählt Google Maps künftig die Fahrtstrecke mit dem geringsten Benzinverbrauch. Und erhält eine Sprachsteuerung beim Autofahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps soll künftig die sparsamste Autoroute anzeigen.
Google Maps soll künftig die sparsamste Autoroute anzeigen. (Bild: Google)

Der Kartendienst Google Maps soll in diesem Jahr mehr als 100 Funktionen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) erhalten. Dazu zähle eine neue Routenführung, die den Kraftstoffverbrauch anhand von Faktoren wie Straßenneigung und Staus optimiere, teilte Google am Dienstag mit. Google Maps wähle dann standardmäßig umweltfreundliche Routen aus. "Die Funktion wird im Laufe des Jahres weltweit für Android und iOS ausgerollt", hieß es weiter.

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen

Weitere Funktionen betreffen demnach neue Wegbeschreibungen in Maps. Der sogenannte Assistant Driving Mode ermögliche es künftig, beim Autofahren per Sprachbefehl unter anderem Anrufe zu tätigen sowie Texte zu senden und zu empfangen. Der Modus soll vom 5. April 2021 an in Deutschland verfügbar sein. Autofahrer sollen zudem Hinweise zu Umweltzonen erhalten. Die Karten nennen künftig ebenfalls Details zu Wetter und Luftqualität.

"Das Kartendetail zum Wetter wird weltweit verfügbar sein, die Informationen zur Luftqualität werden zunächst in Australien, Indien und den USA eingeführt, weitere Länder werden folgen", schrieb Google-Manager Dane Glasgow.

Zunächst nur für Zürich und Tokio soll die Funktion Live View für Innenräume zur Verfügung stehen. Mit Hilfe von Augmented Reality und Street-View-Aufnahmen navigiere sie Nutzer durch Flughäfen, Bahnhöfe und Einkaufszentren. Diese Funktion komme ab Mai dieses Jahres zum Einsatz. "Live View wird von einer Technologie namens Global Localization angetrieben, die KI nutzt, um zig Milliarden Street-View-Aufnahmen zu scannen und so nachzuvollziehen, woran ihr euch unterwegs orientiert", hieß es weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  2. 172,90€
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Tragen 04. Apr 2021 / Themenstart

Wenn du mir noch sagst wo ich das einstellen kann, dann wäre ich glücklich.

M.P. 01. Apr 2021 / Themenstart

Das ist doch ein Rechenexempel.... Vereinfachtes Beispiel: Man weiß, was der Wagen bei...

obermeier 01. Apr 2021 / Themenstart

Du musst schon "@Google" in den Titel schreiben, damit die Google-Mitarbeiter dein...

eiapopeia 31. Mär 2021 / Themenstart

das heißt also, dass sie immer die Route für zu Fuß gehende oder Radfahrender...

Kadjus 31. Mär 2021 / Themenstart

Komoot ist zwar nicht der schlechteste für Fahrräder, aber dennoch nicht ansatzweise...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /