Abo
  • Services:

100 MBit/s: Weitere 200.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

Die Telekom hat einen weiteren Abschnitt beim Vectoring-Ausbau erledigt. Bis Ende des zweiten Quartals will der Betreiber sieben Millionen Anschlüsse haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Deutschen Telekom
Netzausbau der Deutschen Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat weitere 200.000 Haushalte in rund 50 deutschen Städten mit Vectoring ausgestattet. Das gab der Netzbetreiber am 6. Februar 2018 bekannt. Vectoring (FTTC - Fiber To The Curb) bietet 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload. Die IP-Umstellung in ihrem Netz ist die Grundlage für den Umbau, der Glasfaseranschluss der FTTC-Topologie erfolgte schon vor längerer Zeit.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit VDSL sind maximal 50 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upstream möglich. Der Versorgungsgrad mit Vectoring in den rund 50 Städten steigt damit laut Unternehmensangaben auf 63 Prozent. Führend sei Hamburg mit 95 Prozent der Haushalte und Unternehmensstandorte, gefolgt von Köln mit 93 Prozent und Oberhausen mit 80 Prozent.

Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland, sagte: "Wir bauen als einziger Anbieter in dieser Dimension für alle und deutschlandweit: in der Stadt und auf dem Land. Für Privatkunden, Mittelständler und Unternehmen. Für Gelegenheitssurfer und Heavy User. Mobilfunk und Festnetz."

Bis Ende des zweiten Quartals 2018 soll die Zahl der Vectoring-Anschlüsse in den Städten auf sieben Millionen steigen. Im nächsten Schritt können die Haushalte Super Vectoring erhalten: Adtran mit Hauptsitz in Huntsville im US-Bundestaat Alabama ist nach Golem.de-Informationen zusammen mit Huawei der Ausrüster für Super Vectoring der Telekom. Die Telekom verbaut Super Vectoring in Deutschland seit April 2017. Der Netzwerkausrüster Huawei hatte erklärt, dass die Technik eine Downstreamrate von bis zu 300 MBit/s innerhalb eines Radius von 300 m unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 19,95€
  3. 19,99€
  4. 24,99€

Matty194 09. Feb 2018

Das war nie Thema dieses Threads. Du hast versucht das Thema dahin zu drängen. Würdest...

spezi 08. Feb 2018

Ich glaube auch nicht, dass Tiefbauer um ihre Jobs fürchten müssen - auf viele Jahre...

RipClaw 07. Feb 2018

Danke für die Info. Ich hab mal auf der Karte in meiner Umgebung geschaut ob ich solche...

bombinho 07. Feb 2018

Troeste Dich, auch auf dem Land sind es nur Flecken, um die herum Menschen wohnen, die...

nightkids 07. Feb 2018

traurig aber wahr, habe 2007 schon am Dorf draußen die 100mbit gehabt. Aktuell starten...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /