Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Basisstation auf der Cebit 2016
Vodafone-Basisstation auf der Cebit 2016 (Bild: Vodafone Kabel)

100 MBit/s: Vodafone Kabel senkt die Preise

Vodafone-Basisstation auf der Cebit 2016
Vodafone-Basisstation auf der Cebit 2016 (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone Kabel verbilligt seinen 100-MBit/s-Zugang und lockert die Vertragsbindungen. Eine Drosselungsklausel gebe es weiter, die aber nicht angewandt werde.

Vodafone Kabel macht seinen Tarif um 5 Euro günstiger. Das gab das Unternehmen am 14. April 2016 bekannt. Der Kabeltarif im Portfolio ist ab dem 13. Monat für 34,99 Euro zu haben. In den ersten zwölf Monaten der Vertragslaufzeit beträgt der Preis 19,99 Euro. Bisher kostete der Zugang 19,99 Euro in den ersten zwölf Monaten und 39,99 Euro ab dem 13. Monat.

Anzeige

Die Datenrate im Upload beträgt nur maximal 6 MBit/s, im Download können 100 MBit/s erreicht werden. Der Tarif mit 100 MBit/s sei der Bestseller bei den Kunden, werde also am meisten nachgefragt.

Fußnote im Vertrag

Bei dem Zugang gibt es weiterhin die Fußnote im Vertrag, nach der Vodafone berechtigt ist, ab einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 GByte pro Tag die Übertragungsgeschwindigkeit für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 KBit/s zu begrenzen. Dies steht weiter im Vertrag, wird aber nicht umgesetzt, sagte Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck Golem.de auf Anfrage.

Bei diesem und dem Tarif Internet & Phone 200 V werden zudem die Vertragsbindungen gelockert. Beide Tarife können Neukunden ein Jahr ausprobieren. Danach entscheiden sie, ob sie die Zugänge weiter nutzen oder zu einem günstigeren Einsteigertarif wechseln möchten.

Noch in diesem Jahr wird Vodafone die Geschwindigkeit in der Fläche verdoppeln und im Herbst über 7 Millionen Haushalte mit bis zu 400 MBit/s versorgen. Vodafone wird im TV-Kabelnetz in Kürze 400 MBit/s bieten und in sechs bis zwölf Monaten 60 Prozent des Netzwerks auf diese Datenrate ausbauen. Das hatte Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter im März 2016 auf der Cebit in Hannover bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
FreakAzoid 17. Apr 2016

Es gibt zwar keinen 50 MBit Tarif mehr, dafür kostet der 100 MBit Tarif jetzt genauso...

azeu 15. Apr 2016

Das mit dem 12 Wochen vorher kündigen wird dafür ziemlich gut versteckt. Wenn DAS keine...

itse 14. Apr 2016

Hi, aktuell suche ich für den Hausanschluss bei meinen Eltern endlich eine Ablösung für...

Gol D. Ace 14. Apr 2016

Alternativ auf die Business Tarife umsteigen. Die kosten zwar gut mehr bieten dafür aber...

Niaxa 14. Apr 2016

Und solange die Drosselung nicht eingesetzt wird und auch niemand weis, was noch kommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Trescal GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen
  4. Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...
  2. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  3. (u. a. Receiver ab 38,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    picaschaf | 02:20

  2. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    picaschaf | 02:18

  3. Re: "[...] setzen allerdings durchgehend auf...

    nille02 | 01:52

  4. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Penske1 | 01:44

  5. Re: Das ganze nun noch auf...

    Seroy | 01:17


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel