Abo
  • Services:
Anzeige
Leerrohre bei Ewe Tel
Leerrohre bei Ewe Tel (Bild: Ewe Tel)

100 MBit/s: Ewe will fast alle Haushalte mit Vectoring ausstatten

Leerrohre bei Ewe Tel
Leerrohre bei Ewe Tel (Bild: Ewe Tel)

Ewe will 90 Prozent der Haushalte in seinem Gebiet mit Vectoring ausstatten. Auch Glasfaserzugänge soll es geben. Doch die Zusage gilt nur, wenn der Festnetzbetreiber in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven und Brandenburg exklusiv ausbauen darf.

Ewe Tel will 90 Prozent der Haushalte seines Vertriebsgebietes mit Vectoring ausstatten. Das gab das Unternehmen bekannt. Ewe Tel ist eine Tochter des Versorgungsunternehmens Ewe mit Sitz in Oldenburg. Der Festnetzbetreiber ist in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg, Osnabrück sowie Ostwestfalen-Lippe tätig. Ähnlich wie bei dem Telekom-Antrag ist auch für Ewe Bedingung, dass das Unternehmen den Ausbau exklusiv vornehmen kann.

Anzeige

Ewe Tel hat seine Ausbauzusage für Vectoring im Nahbereich damit erhöht. Die neue Zusage soll der Bundesnetzagentur unterschrieben vorliegen. Das Unternehmen erklärte: "Damit ist das Ewe-Angebot um über 15 Prozent höher als das unverbindliche Angebot der Telekom. Zu den bereits zugesagten über 70 Millionen Euro wird Ewe einen weiteren zweistelligen Millionenbetrag investieren. Von diesen Ausbaumaßnahmen durch Ewe, die bis Ende des Jahres 2018 abgeschlossen wären, würden gegenüber dem Angebot des ehemaligen Monopolisten rund 75.000 weitere Haushalte im EWE-Vertriebsgebiet profitieren. Das Ausbauangebot der Telekom für dieselben Nahbereiche beinhaltet laut Einschätzung von Ewe lediglich 74 Prozent Abdeckung der Haushalte."

Neue Kabelverzweiger für besseres Vectoring

Ewe wolle neben der Erschließung der im Nahbereich bereits vorhandenen 3.200 Kabelverzweiger mit VDSL-Vectoring zusätzliche Verzweiger aufstellen. Dadurch werden die Entfernungen zu den einzelnen Häusern weiter verkürzt und die Bandbreiten erhöht. Der Vectoring-Effekt auf der Kupferleitung nimmt ab einer Leitungslänge von etwa 500 Metern deutlich ab und ist ab einer Leitungslänge von 700 bis 800 Metern praktisch nicht mehr feststellbar.

Zusätzlich bietet Ewe den Ausbau von Glasfaserhausanschlüssen an. Die Bundesnetzagentur will laut Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) reine FTTB-/FTTH-Ausbauzusagen im aktuell laufenden Vectoring-Verfahren nicht berücksichtigen, da hierdurch keine Einschränkungen der VDSL-Nutzung notwendig seien.


eye home zur Startseite
jacki 03. Mär 2016

Ich weiß es nicht genau, aber ich danke die Hauptarbeit dabei machen lokale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  2. WIRmachenDRUCK GmbH, Backnang-Waldrems
  3. EXPERT-TÜNKERS GmbH, Lorsch
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  2. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  3. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  4. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  5. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  6. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  7. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  8. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  9. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  10. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Auswirkung auf Kaufentscheidung 2018

    S-Talker | 17:27

  2. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    Tunkali | 17:26

  3. Re: Ein digitaler Assistent hat für mich absolut...

    ul mi | 17:26

  4. Re: Gibt eigentlich noch neue normale offline Autos?

    stiGGG | 17:25

  5. Re: "Error during the vulnerability check!"

    Seismoid | 17:24


  1. 17:43

  2. 17:38

  3. 15:30

  4. 15:02

  5. 14:24

  6. 13:28

  7. 13:21

  8. 13:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel