100 MBit/s: Ewe will fast alle Haushalte mit Vectoring ausstatten

Ewe will 90 Prozent der Haushalte in seinem Gebiet mit Vectoring ausstatten. Auch Glasfaserzugänge soll es geben. Doch die Zusage gilt nur, wenn der Festnetzbetreiber in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven und Brandenburg exklusiv ausbauen darf.

Artikel veröffentlicht am ,
Leerrohre bei Ewe Tel
Leerrohre bei Ewe Tel (Bild: Ewe Tel)

Ewe Tel will 90 Prozent der Haushalte seines Vertriebsgebietes mit Vectoring ausstatten. Das gab das Unternehmen bekannt. Ewe Tel ist eine Tochter des Versorgungsunternehmens Ewe mit Sitz in Oldenburg. Der Festnetzbetreiber ist in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg, Osnabrück sowie Ostwestfalen-Lippe tätig. Ähnlich wie bei dem Telekom-Antrag ist auch für Ewe Bedingung, dass das Unternehmen den Ausbau exklusiv vornehmen kann.

Stellenmarkt
  1. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
Detailsuche

Ewe Tel hat seine Ausbauzusage für Vectoring im Nahbereich damit erhöht. Die neue Zusage soll der Bundesnetzagentur unterschrieben vorliegen. Das Unternehmen erklärte: "Damit ist das Ewe-Angebot um über 15 Prozent höher als das unverbindliche Angebot der Telekom. Zu den bereits zugesagten über 70 Millionen Euro wird Ewe einen weiteren zweistelligen Millionenbetrag investieren. Von diesen Ausbaumaßnahmen durch Ewe, die bis Ende des Jahres 2018 abgeschlossen wären, würden gegenüber dem Angebot des ehemaligen Monopolisten rund 75.000 weitere Haushalte im EWE-Vertriebsgebiet profitieren. Das Ausbauangebot der Telekom für dieselben Nahbereiche beinhaltet laut Einschätzung von Ewe lediglich 74 Prozent Abdeckung der Haushalte."

Neue Kabelverzweiger für besseres Vectoring

Ewe wolle neben der Erschließung der im Nahbereich bereits vorhandenen 3.200 Kabelverzweiger mit VDSL-Vectoring zusätzliche Verzweiger aufstellen. Dadurch werden die Entfernungen zu den einzelnen Häusern weiter verkürzt und die Bandbreiten erhöht. Der Vectoring-Effekt auf der Kupferleitung nimmt ab einer Leitungslänge von etwa 500 Metern deutlich ab und ist ab einer Leitungslänge von 700 bis 800 Metern praktisch nicht mehr feststellbar.

Zusätzlich bietet Ewe den Ausbau von Glasfaserhausanschlüssen an. Die Bundesnetzagentur will laut Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) reine FTTB-/FTTH-Ausbauzusagen im aktuell laufenden Vectoring-Verfahren nicht berücksichtigen, da hierdurch keine Einschränkungen der VDSL-Nutzung notwendig seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Project Titan: Technischer Leiter für Apples Autoprojekt wirft hin
    Project Titan
    Technischer Leiter für Apples Autoprojekt wirft hin

    Der Leiter des Software-Engineering-Programms für Apples Autoteam hat das Unternehmen nach sieben Jahren verlassen.

  2. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  3. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /