Abo
  • Services:
Anzeige
Bald sollen Blu-rays 100 GByte Daten speichern.
Bald sollen Blu-rays 100 GByte Daten speichern. (Bild: Singulus)

100 GByte Blu-ray Worauf 4K-Videos gespeichert werden könnten

Mit Maschinen von Singulus lassen sich optische Speichermedien mit einer Kapazität von 100 GByte herstellen. Das wäre ideal für 4K-Videos, doch noch fehlen die entsprechenden Player.

Anzeige

Fernseher, Displays und Kameras mit 4K-Auflösung stehen seit längerem bereit, doch worauf sollen die vielen GByte Daten, die Filme mit dieser Auflösung umfassen, bloß gespeichert werden? Bislang schien es, als wären Festplatten die einzige Möglichkeit, doch die sind vergleichsweise teuer und unhandlich. Aber gepresste optische Speichermedien mit der erforderlichen Kapazität gab es bisher nicht. Die BDXL-Scheiben, die es mit drei Layern schon seit einiger Zeit gibt, sind hingegen einmal beschreibbar.

Doch nun hat der deutsche Hersteller Singulus eine Pressmaschine für Blu-ray-Scheiben vorgestellt, die bis zu 100 GByte fassen können. Die Geräte der Serie Bluline III hätten schon erfolgreich entsprechende Scheiben hergestellt, teilte Singulus mit.

Die Blu-rays sind dreilagig, während bisherige Blu-ray-Scheiben nur maximal zwei Datenschichten beinhalten. Während bisher auf jeder Schicht 25 GByte abgelegt werden konnten, sollen es bei der neuen dreilagigen Blu-ray-Disc mit 100 GByte Speicherkapazität pro Schicht 33 GByte sein.

Einen weltweiten Standard für entsprechende Blu-rays gibt es noch nicht und damit auch noch keine Abspielgeräte, doch laut Singulus sollen die Gremien bereits darüber verhandeln.

Auch an anderer Stelle werden die notwendigen Kapazitäten und Tests für 4K-Videos geschaffen. Ericsson, der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications, Globecast, der Ausrüster Newtec und Sky Italia haben eine durchgehende satellitenbasierte Übertragung für Livebilder in 4K erfolgreich getestet. Dabei wurde die komplette Satellitenübertragungskette für Ultra-HD-TV-Kanäle ausprobiert.


eye home zur Startseite
trust 15. Sep 2013

http://www.troll.me/images/futurama-fry/not-sure-if-serious-or-a-troll.jpg

ad (Golem.de) 13. Sep 2013

Sie haben schon recht - es war ein wenig missverständlich formuliert deshalb wurde es...

trust 13. Sep 2013

So RAM-Monster gibts schon http://s7.directupload.net/images/130913/kbml98b2.png

WilliTheSmith 13. Sep 2013

Das hört sich aber eher nach einem schlechten Player an. Ich habe schon von Bekannten...

MarioWario 13. Sep 2013

Es gab' mal auf ARTE oder 3SAT einen Bericht über Hollywood-Premieren-Kinos (wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. KEYMILE GmbH, Hannover
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    1ras | 03:05

  2. Re: Stichtag Umzugstermin

    CerealD | 03:05

  3. Re: Was passiert eigentlich wenn zwei zusammenziehen?

    CerealD | 02:57

  4. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    F.o.G. | 02:56

  5. Re: Wenn mein Vertrag dort noch läuft...

    CerealD | 02:54


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel