Abo
  • Services:
Anzeige
Das Projekt AEConnect
Das Projekt AEConnect (Bild: Aqua Comms)

100 GBit/s: Microsoft lässt Seekabel zwischen USA und Europa bauen

Das Projekt AEConnect
Das Projekt AEConnect (Bild: Aqua Comms)

Microsoft ist der erste Kunde des Seekabels America Europe Connect (AEConnect), das als Besonderheit durchgehend 100 GBit/s bietet. Microsoft investiert auch stark in Dark Fiber.

Anzeige

Microsoft hat verschiedene Partnerschaften angekündigt, um seine Rechenzentren mit Seekabeln zu verbinden. Das gaben die Unternehmen bekannt. Zusammen mit den Seekabelfirmen Hibernia und Aqua Comms werden Rechenzentren von Nordamerika nach Irland und Großbritannien verbunden.

Aqua Comms erklärte, Microsoft sei der erste Kunde für das Seekabel America Europe Connect (AEConnect), das von TE Subcom gebaut wird. Microsoft will damit seine Cloud-basierten Dienste und Produkte verbessern. AEConnect werde eine durchgehende 100-GBit/s-Architektur bieten, sagte Greg Varisco, Chief Operating Officer bei Aqua Comms.

"Von den rund 230 Seekabeln auf der ganzen Welt sind zurzeit nur sehr wenige so ausgestattet, um voll und ganz kohärente Technologie mit 100 GBit/s zu unterstützen", sagte Dave Crowley, Managing Director von Microsofts Global Network Procurement. Dabei würde Software-Defined-Networking-(SDN-)Technologie eingesetzt.

Die zusätzliche Infrastruktur sei wichtig für die Performance von Microsoft Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und Microsoft Intune. Den Nutzern sollen so niedrigere Latenzzeiten geboten werden.

Um Rechenzentren in Nordamerika und China zu verbinden, werde Microsoft auch einem Konsortium mit China Mobile, China Telecom, China Unicom, Chunghwa Telecom und KT Corporation beitreten. Im Rahmen seiner Beteiligung wird Microsoft eine Kopfstation errichten, die Nordamerika und China verbindet.

David Crowley, Managing Director bei Microsoft Network Enablement, erklärte, der Konzern habe in den vergangenen neun Monaten auch stark in terrestrische Dark-Fiber-Kapazität investiert.


eye home zur Startseite
Jolla 13. Mai 2015

Tja, dann wird die Performance für Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und...

GarleDeChaulle 12. Mai 2015

Ich denke mal, es gibt keinen Grund für Microsoft, diese internen Infos rauszugeben...

exxo 12. Mai 2015

Das sehe ich auch so, die DNA von Microsoft ist das PC Geschäft, das weiterhin bestehen...

Eve666 12. Mai 2015

Ich bin eigentlich eher MS fan... aber ich muss wohl nicht Fragen welche...

OxKing 12. Mai 2015

Das wurde nachträglich geändert. In meinem RSS Feed steht es noch so drinnen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. über Hays AG, Raum Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  2. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  3. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  4. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  5. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  6. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  7. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  8. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  9. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  10. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Werbepause, wenn ich das schon höre.

    Clown | 08:54

  2. Re: benötigte CPU?!

    DetlevCM | 08:53

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 08:52

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    sodom1234 | 08:52

  5. Hillary

    DY | 08:52


  1. 07:37

  2. 07:13

  3. 07:00

  4. 18:40

  5. 17:44

  6. 17:23

  7. 17:05

  8. 17:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel