Abo
  • Services:

100 GBit/s: Microsoft lässt Seekabel zwischen USA und Europa bauen

Microsoft ist der erste Kunde des Seekabels America Europe Connect (AEConnect), das als Besonderheit durchgehend 100 GBit/s bietet. Microsoft investiert auch stark in Dark Fiber.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Projekt AEConnect
Das Projekt AEConnect (Bild: Aqua Comms)

Microsoft hat verschiedene Partnerschaften angekündigt, um seine Rechenzentren mit Seekabeln zu verbinden. Das gaben die Unternehmen bekannt. Zusammen mit den Seekabelfirmen Hibernia und Aqua Comms werden Rechenzentren von Nordamerika nach Irland und Großbritannien verbunden.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  2. Teambank AG, Nürnberg

Aqua Comms erklärte, Microsoft sei der erste Kunde für das Seekabel America Europe Connect (AEConnect), das von TE Subcom gebaut wird. Microsoft will damit seine Cloud-basierten Dienste und Produkte verbessern. AEConnect werde eine durchgehende 100-GBit/s-Architektur bieten, sagte Greg Varisco, Chief Operating Officer bei Aqua Comms.

"Von den rund 230 Seekabeln auf der ganzen Welt sind zurzeit nur sehr wenige so ausgestattet, um voll und ganz kohärente Technologie mit 100 GBit/s zu unterstützen", sagte Dave Crowley, Managing Director von Microsofts Global Network Procurement. Dabei würde Software-Defined-Networking-(SDN-)Technologie eingesetzt.

Die zusätzliche Infrastruktur sei wichtig für die Performance von Microsoft Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und Microsoft Intune. Den Nutzern sollen so niedrigere Latenzzeiten geboten werden.

Um Rechenzentren in Nordamerika und China zu verbinden, werde Microsoft auch einem Konsortium mit China Mobile, China Telecom, China Unicom, Chunghwa Telecom und KT Corporation beitreten. Im Rahmen seiner Beteiligung wird Microsoft eine Kopfstation errichten, die Nordamerika und China verbindet.

David Crowley, Managing Director bei Microsoft Network Enablement, erklärte, der Konzern habe in den vergangenen neun Monaten auch stark in terrestrische Dark-Fiber-Kapazität investiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-85%) 8,99€
  3. 17,95€
  4. 4,99€

Jolla 13. Mai 2015

Tja, dann wird die Performance für Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und...

GarleDeChaulle 12. Mai 2015

Ich denke mal, es gibt keinen Grund für Microsoft, diese internen Infos rauszugeben...

exxo 12. Mai 2015

Das sehe ich auch so, die DNA von Microsoft ist das PC Geschäft, das weiterhin bestehen...

Eve666 12. Mai 2015

Ich bin eigentlich eher MS fan... aber ich muss wohl nicht Fragen welche...

OxKing 12. Mai 2015

Das wurde nachträglich geändert. In meinem RSS Feed steht es noch so drinnen.


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /