Abo
  • IT-Karriere:

100 GBit/s: Microsoft lässt Seekabel zwischen USA und Europa bauen

Microsoft ist der erste Kunde des Seekabels America Europe Connect (AEConnect), das als Besonderheit durchgehend 100 GBit/s bietet. Microsoft investiert auch stark in Dark Fiber.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Projekt AEConnect
Das Projekt AEConnect (Bild: Aqua Comms)

Microsoft hat verschiedene Partnerschaften angekündigt, um seine Rechenzentren mit Seekabeln zu verbinden. Das gaben die Unternehmen bekannt. Zusammen mit den Seekabelfirmen Hibernia und Aqua Comms werden Rechenzentren von Nordamerika nach Irland und Großbritannien verbunden.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Aqua Comms erklärte, Microsoft sei der erste Kunde für das Seekabel America Europe Connect (AEConnect), das von TE Subcom gebaut wird. Microsoft will damit seine Cloud-basierten Dienste und Produkte verbessern. AEConnect werde eine durchgehende 100-GBit/s-Architektur bieten, sagte Greg Varisco, Chief Operating Officer bei Aqua Comms.

"Von den rund 230 Seekabeln auf der ganzen Welt sind zurzeit nur sehr wenige so ausgestattet, um voll und ganz kohärente Technologie mit 100 GBit/s zu unterstützen", sagte Dave Crowley, Managing Director von Microsofts Global Network Procurement. Dabei würde Software-Defined-Networking-(SDN-)Technologie eingesetzt.

Die zusätzliche Infrastruktur sei wichtig für die Performance von Microsoft Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und Microsoft Intune. Den Nutzern sollen so niedrigere Latenzzeiten geboten werden.

Um Rechenzentren in Nordamerika und China zu verbinden, werde Microsoft auch einem Konsortium mit China Mobile, China Telecom, China Unicom, Chunghwa Telecom und KT Corporation beitreten. Im Rahmen seiner Beteiligung wird Microsoft eine Kopfstation errichten, die Nordamerika und China verbindet.

David Crowley, Managing Director bei Microsoft Network Enablement, erklärte, der Konzern habe in den vergangenen neun Monaten auch stark in terrestrische Dark-Fiber-Kapazität investiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 54,49€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Jolla 13. Mai 2015

Tja, dann wird die Performance für Azure, Office 365, Microsoft Dynamics CRM und...

GarleDeChaulle 12. Mai 2015

Ich denke mal, es gibt keinen Grund für Microsoft, diese internen Infos rauszugeben...

exxo 12. Mai 2015

Das sehe ich auch so, die DNA von Microsoft ist das PC Geschäft, das weiterhin bestehen...

Eve666 12. Mai 2015

Ich bin eigentlich eher MS fan... aber ich muss wohl nicht Fragen welche...

OxKing 12. Mai 2015

Das wurde nachträglich geändert. In meinem RSS Feed steht es noch so drinnen.


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. ADAC Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
  2. Solaris Mailand schafft 250 Elektrobusse an
  3. BYD und Alexander Dennis London bekommt erste Elektro-Doppeldecker

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Versicherung Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
  3. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    •  /