10 Jahre Raspberry Pi: Bastelrechner mit Bildungsauftrag

Ich war von Anfang an vom Raspberry Pi fasziniert und er begleitet mich bis heute.

Ein Erfahrungsbericht von veröffentlicht am
10 Jahre Raspberry Pi
10 Jahre Raspberry Pi (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Ein kompletter Rechner in Kreditkartengröße für unter 50 Euro? Gleich zu Beginn fielen mir diverse praktische Einsatzmöglichkeiten für den Raspberry Pi ein. Das Warten auf das erste Exemplar zog sich hin. Als er dann endlich da war, war der Test der ersten Version von 2012 ernüchternd: Als Desktop eignete er sich gerade einmal dafür zu surfen und einfache Texte zu schreiben.

Stellenmarkt
  1. IT-Administration / Systemadministration für Einrichtung / Betrieb / kontinuierliche Wartung ... (m/w/d)
    reflact AG, Oberhausen
  2. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
Detailsuche

Die auf der ARM-v6-Architektur basierende CPU von Broadcom war schwach, der 256 MByte große Arbeitsspeicher ein Flaschenhals und es gab kein WLAN-Modul. Erste Übertaktungsversuche endeten nach wenigen Minuten mit Abstürzen wegen Überhitzung.

Zehn Jahre später ist aus dem Schulprojekt ein Massenprodukt geworden. Waren anfangs nur wenige Tausend Exemplare geplant, werden unter der Ägide der gemeinnützigen Raspberry Pi Foundation mittlerweile jährlich hunderttausende Raspberry Pi produziert. Bislang sind über 30 Millionen der kleinen Rechner weltweit verkauft oder gespendet worden.

Ein Bastelrechner für Groß und Klein

Ersonnen hat das Projekt Eben Upton, der zuvor bei IBM, Ideaworks 3D und Broadcom gearbeitet hatte und jetzt die Stiftung leitet. Es sollte eigentlich ein Rechner auf einem USB-Stick werden, als der Spieleentwickler David Braben den Prototyp des Raspberry Pi 2011 dem BBC-Reporter Rory Cellan-Jones zeigte. Wie zuvor das BBC Micro war der Raspberry Pi als preiswerter Rechner für den Einsatz in Schulen gedacht.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das "Pi" im Namen ist keine Referenz zur Kreiszahl, sondern die Abkürzung für "Python Interpreter". Ziel des Projekts ist es, Schulkindern nicht nur den Aufbau eines Computers zu zeigen, sondern auch eine Plattform zum Erlernen von Programmiersprachen zu bieten. Eine Entwicklungsumgebung ist auf dem offiziellen Debian-basierten Betriebssystem bereits vorinstalliert.

Uns wie der Community wurde schnell klar: Der Pi eignet sich eher für Basteleien und als simpler Server für Heimanwender. Schon mein erster Pi verrichtete zu Hause zuverlässig seine Dienste als Musikserver.

Wir lernen Python

Während ich meine Python-Kenntnisse verbesserte, um eine einfache Wetterstation auf dem Balkon einzurichten, schuf ein Kollege mit Hilfe des Pi eine ausgewachsene automatisierte Bewässerungsanlage in seinem Kleingarten.

Mit der zweiten Version des Raspberry Pi taugte der Rechner endlich nicht nur als Musikserver, sondern auch als Media-Center. Dank diverser Entwickler entstanden Linux-Distributionen wie NOOBs oder XMBC, die sich sogar ohne großen Aufwand auf einer Speicherkarte installieren ließen, die dem Pi nach wie vor als primärer Datenträger dient.

Immer noch im Einsatz

Mittlerweile gibt es reichlich Peripherie, die an die GPIO angeschlossen werden kann, und Gehäuse in allen erdenklichen Formen und Materialien für die nackte Platine, inklusive Kühlkörper. Und vor allem gibt es seitdem immer wieder neue Versionen des Pi. Inzwischen in Version 4 angekommen, hat der Pi unter anderem USB 3.0 statt 2.0, bis zu 8 GByte RAM und einen schnelleren Prozessor. Für 2022 ist bereits eine Version 5 geplant. Die kompakteren Zero und Compute Model sind in der Community ebenfalls äußerst beliebt.

Mit einem Infrarot-Kameramodul ausgestattet, dient mir noch ein Pi 3 als Beobachtungsstation für das nächtliche Treiben der Fauna vor der Familiendatsche im Uckermärkischen. Dort steht auch ein kleiner Monitor und daran angeschlossen ein Pi 4 mit einem DVB-T2-Modul. Zuhause werkeln Pis 2, 3 und 4 als Mailserver, Medienserver und Tor-Relay. Und die Wetterstation auf dem Balkon sendet inzwischen ihre Daten per WLAN.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Megusta 08. Mär 2022

So sehe ich das auch, es macht Spaß am Basteln, oft aber weil man Sonderwünsche hat, die...

aLpenbog 07. Mär 2022

Kommt doch immer auf den Use-Case an. Ich nutze einen, wie viele als HTPC mit LibreELEC...

gumnade 06. Mär 2022

Wer das TGiFQ bei Heise gemacht hat, weiß das.

fg (Golem.de) 05. Mär 2022

Ja, ja, Wir haben's gemerkt ;-) Viele Grüße



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  2. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

  3. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /