Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei Showroom in Shenzhen
Huawei Showroom in Shenzhen (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

10 GBit/s: 5G-Mobilfunk bereits weitgehend fertig - Start erst 2020

Huawei Showroom in Shenzhen
Huawei Showroom in Shenzhen (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Huawei hat die Entwicklung der neuen Mobilfunktechnik 5G schon weitgehend abgeschlossen. Ericsson redet über Datenraten von 1 GBit/s und mehr mit LTE-Advanced. Doch am 5G-Start im Jahr 2020 ändert sich dadurch nichts.
Von Achim Sawall

Huawei ist bei der Mobilfunktechnologie der fünften Generation offenbar schon sehr weit fortgeschritten. "Die Entwicklung ist bereits weitgehend abgeschlossen", sagte Jörg Karpinski, Sales Director Enterprise Germany bei Huawei, Golem.de auf Anfrage. Der chinesische Telekommunikationsausrüster will einen Migrationspfad für die Mobilfunkanlagen anbieten, damit diese abwärtskompatibel sind.

Anzeige

"Huawei will hier mit 4,5 G einen Zwischenstandard anbieten", erklärte Karpinski. In einem Showroom von Huawei am Konzernhauptsitz in Shenzhen wurde gezeigt, dass für den "sanften Migrationspfad" ein Software-Update und eine neue Baseband Card benötigt werden.

Die Mobilfunkbetreiber wollen nach Informationen von Golem.de jedoch die ersten 5G-Netze weiterhin erst ab 2020 errichten, damit sich die Investitionen in die Vorgängerstandards auszahlen.

Im Vergleich zu den derzeitigen 4G-Mobilfunknetzen bietet 5G neben einer deutlich höheren Kapazität geringe Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde. Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s erreichen. In München, Moskau und an der University of Surrey Guildford in Surrey, Großbritannien errichtet Huawei Testnetze für 5G.

Ferngesteuerte Volvo-Laster

Ericsson-Sprecher Lars Bayer sagte Golem.de: "Wichtiger noch als die Geschwindigkeitsjagd sind aber die weiteren Parameter bei 5G: bis zu tausendmal mehr Kapazität, um bis zu 100-mal mehr Geräte wie Sensoren, Maschinen, Gadgets oder Autos zu verknüpfen." Außerdem entscheidend für den Einsatz von Sensoren etwa in der Landwirtschaft seien ein extrem niedriger Energiebedarf und - essentiell für systemkritische Einsatzbereiche - niedrige Latenzzeiten von bis zu 1 ms. "Das ist bei allem, was Echtzeitsteuerung vor allem in der Industrie erfordert, in Zukunft sehr wichtig." Der Ausrüster habe gerade in Schweden ein Projekt mit ferngesteuerten Volvo-Lastern in Minen gestartet.

Datenraten wie ein GBit/s und mehr müssten mit LTE-Advanced erreicht werden, sobald Netzbetreiber fünf Trägerfrequenzen bündeln könnten. Ericsson wolle - in kommerziell noch im Jahr 2015 verfügbarer Netzsoftware - drei Träger zusammenfassen: ein 20-MHz-Spektrum aus 700 MHz Band, gekoppelt an ein 20-MHz-Band im 1800-MHz- und eines im 2600-MHz-Band. Damit sind theoretisch 600 MBit/s im Downlink möglich.

Dazu kommen technische Features wie MIMO und das neue Modulationsverfahren 256 QAM statt wie bisher 64 QAM im Mobilfunk. Es soll ohne zusätzlichen Spektrumsbedarf bis zu 30 Prozent mehr Datendurchsatz im Downlink ermöglichen.


eye home zur Startseite
AndreasWoll 28. Sep 2015

@Sarkastius: Name Programm? Also 1Gbit sind für aktuelle Platten (SSDs, gute HDDs) mal...

AndreasWoll 28. Sep 2015

Es geht um technische Neuerungen...ist nicht so schwer.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Continental AG, Regensburg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  2. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  3. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  4. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  5. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  6. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  7. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  8. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  9. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  10. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    Muhaha | 10:23

  2. Re: IoT

    chefin | 10:23

  3. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    Mornefindon | 10:20

  4. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    Pornstar | 10:20

  5. Re: So sehr ich autonomes Fahren cool finde...

    BlaM 4cheaters.de | 10:19


  1. 10:40

  2. 10:30

  3. 10:15

  4. 10:00

  5. 09:00

  6. 07:49

  7. 07:43

  8. 07:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel