Abo
  • Services:
Anzeige
Memo Pad Smart 10
Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)

10,1-Zoll-Tablet: Asus bringt Memo Pad Smart ME301T für 300 Euro

Memo Pad Smart 10
Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)

Asus hat das Memo Pad Smart ME301T alias Memo Pad Smart 10 offiziell für Deutschland angekündigt. Das Android-Tablet mit 10,1-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor ist ab sofort zum Preis von 300 Euro zu haben.

Mehrere deutsche Onlinehändler bieten das Memo Pad Smart ME301T von Asus zum Preis von 300 Euro an. In Deutschland heißt das Tablet nun Memo Pad Smart 10. Der Hersteller hat das Android-Tablet erstmals offiziell für den deutschen Markt angekündigt. Der vermutete Euro-Preis hat sich bestätigt. Vor vier Wochen wurde das 10,1-Zoll-Gerät zunächst nur für den US-Markt vorgestellt.

Anzeige
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
  • Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)
Memo Pad Smart 10 (Bild: Asus)

Das Memo Pad Smart 10 hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Bildschirmauflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 149 ppi. Apples iPad kommt hier auf einen Wert von 264 ppi. Das Display im Tablet soll eine hohe Blickwinkelstabilität haben und eine sehr helle Hintergrundbeleuchtung.

Quad-Core-Prozessor und 16 GByte Flash-Speicher

Das Tablet läuft mit Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3, der eine Taktrate von 1,2 GHz liefert. Dem steht eine 12-Core-GPU zur Seite. Intern sind 1 GByte Hauptspeicher sowie 16 GByte Flash-Speicher vorhanden. Einen Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten gibt es ebenfalls. Für Foto- und Videoaufnahmen ist auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera, während sich auf der Displayvorderseite eine 1,2-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen befindet.

Das Tablet wurde nur in einer Nur-WLAN-Ausführung vorgestellt, es hat also kein Mobilfunkmodem. Es unterstützt Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Neben einer Kopfhörerbuchse und einem GPS-Empfänger ist ein Micro-HDMI-Anschluss vorhanden und die eingebauten Lautsprecher sollen eine sehr gute Klangqualität liefern.

Android 4.1 mit Dreingaben von Asus

Asus wird das Memo Pad Smart 10 mit Android 4.1 alias Jelly Bean ausliefern. Noch liegen keine Angaben dazu vor, ob ein Update auf das aktuelle Android 4.2 geplant ist. Vorinstalliert sind die Asus-Anwendungen Supernote Lite zum Anfertigen von Notizen, Webstorage Office zur Bearbeitung von Office-Dokumenten, die Backuplösung App Backup sowie App Locker, mit dem eingestellt werden kann, dass bestimmte Anwendungen erst nach einer Kennworteingabe geöffnet werden.

Das Memopad Smart 10 steckt in einem 9,9 mm dicken Gehäuse, das 263 x 180,8 mm groß ist. Das Gewicht gibt Asus mit 580 Gramm an, das Gerät ist also rund 70 Gramm leichter als Apples iPad, das 652 Gramm wiegt. Bei der Wiedergabe von 720p-Videos soll der eingebaute Akku bis zu 8,5 Stunden durchhalten.

Folio Key - Tastaturhülle als Zubehör

Als Zubehör gibt es von Asus die Tastaturhülle Folio Key, die einerseits als Displayschutz, aber eben auch als Tastatur dient. Vom Grundkonzept her erinnert Folio Key damit an das Touch-Cover von Microsofts Surface-RT-Tablets. Die Tastatur wird drahtlos per Bluetooth mit dem Memo Pad Smart 10 verbunden, damit bequemer als über die Bildschirmtastatur Eingaben vorgenommen werden können. Ferner dient das Folio Key zum Aufstellen des Tablets. Innerhalb der Folio-Key-Hülle steckt ein Akku, der die Tastatur bis zu einen Monat lang mit Energie versorgen soll. Wie viel das Folio Key kosten wird, sagt Asus noch nicht. Bei einigen Onlinehändlern kann es bereits für 100 Euro vorbestellt werden. Wann es auf den Markt kommt, ist noch offen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. bei Caseking
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 16:28

  2. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22

  3. Re: Was mache ich falsch?

    quineloe | 16:22

  4. Re: Schade, dass der Quantum Computer schlechter...

    quineloe | 16:21

  5. Re: Ich finds gut, auch wenn ich den ÖR nicht mag.

    Muhaha | 16:20


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel