Abo
  • Services:
Anzeige
Der wichtigste Saisonarbeiter der Welt: Der Weihnachtsmann ist sogar auf dem Amazonas unterwegs.
Der wichtigste Saisonarbeiter der Welt: Der Weihnachtsmann ist sogar auf dem Amazonas unterwegs. (Bild: Bruno Kelly/Reuters)

10.000 Saisonarbeiter: Amazon verdoppelt Belegschaft im Weihnachtsgeschäft

Der wichtigste Saisonarbeiter der Welt: Der Weihnachtsmann ist sogar auf dem Amazonas unterwegs.
Der wichtigste Saisonarbeiter der Welt: Der Weihnachtsmann ist sogar auf dem Amazonas unterwegs. (Bild: Bruno Kelly/Reuters)

Für das Weihnachtsgeschäft verdoppelt Amazon die Belegschaft in seinen Verteilzentren. Die Aushilfen müssen voraussichtlich Lücken schließen, die durch Streiks der Stamm-Mannschaft entstehen.

Anzeige

Der Online-Versender Amazon stellt für das Weihnachtsgeschäft rund 10.000 Saisonarbeitskräfte in seinen neun deutschen Verteilzentren ein. Sie sollen die mehr als 11.000 Festangestellten bei der Bewältigung der zum Jahresende stark ansteigenden Bestellungen unterstützen, teilte die deutsche Tochter des US-Unternehmens am Freitag in München mit.

Möglicherweise müssten die Saisonkräfte aber auch Lücken schließen, die durch Streiks verursacht würden, berichtete die Nachrichtenagentur dpa. Die Gewerkschaft Verdi habe mitgeteilt, dass der seit mehr als zwei Jahren schwelende Tarifkonflikt keineswegs beendet sei. "Wir planen weitere Streiks", sagte die hessische Verdi-Sekretärin Mechthild Middeke, die für den größten deutschen Amazon-Standort Bad Hersfeld zuständig ist. Hier werden allein 1.100 Saisonarbeiter gesucht. Im niederrheinischen Rheinberg sollen 1.800 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden, berichtete die Rheinische Post.

Verdi droht mit weiteren Streiks

Die Streiks bei Amazon Deutschland begannen im April 2013. Beschäftigte bei Amazon klagen laut Verdi über hohe Arbeitshetze und Überwachung am Arbeitsplatz. In Feedback-Gesprächen würden Arbeiter wegen Inaktivität von nur einer Minute unter Druck gesetzt. Die Gewerkschaft hat es allerdings in zahlreichen Streikwellen bislang nicht geschafft, die Versandzentren lahmzulegen. Verdi will eine Bezahlung der Beschäftigten nach dem höheren Handelstarif durchsetzen. Amazon sieht sich hingegen als Logistiker, dessen Löhne am oberen Ende dessen lägen, was für vergleichbare Tätigkeiten üblich sei. Ein Ende des Konflikts ist nicht absehbar. "Solange Amazon mit uns keinen Tarifvertrag abschließt, stehen wir da auf der Matte", sagte Middeke der dpa.

Laut Verdi hat Amazon im vergangenen Jahr wegen der Streikdrohungen Schichten überbesetzt. Das Unternehmen wollte sich dazu nicht im Detail äußern. Man werde alles daran setzen, die Lieferversprechen an die Kunden einzuhalten, sagte eine Sprecherin. Die Saisonkräfte würden alle mit Zeitverträgen direkt bei Amazon angestellt und erhielten den gleichen Stundenlohn plus Zusatzleistungen und Boni wie die Festangestellten. Leiharbeiter setze man nicht ein. Der Stundenlohn soll derzeit bei 10,49 Euro liegen. Eine entsprechende Erhöhung zum 1. September 2015, von der Verdi berichtete, wollte Amazon nicht bestätigen.


eye home zur Startseite
M.P. 08. Sep 2015

Wenn der Einzelhändler Tarifgebunden ist stimmt das nicht http://www.tarifregister.nrw...

M.P. 08. Sep 2015

Verdi möchte, daß die Beschäftigten nach dem Tarifvertrag des Einzel- und Versandhandels...

Anonymer Nutzer 07. Sep 2015

Joa ich denk mir auch die Firmen kennen genug Wege sich das wiederzuholen...

plutoniumsulfat 07. Sep 2015

So ein paar wirtschaftliche Grundlagen schaden trotzdem nicht.

Prinzeumel 07. Sep 2015

Ich denke die meisten interessiert es auch nicht. Die masse will es bis zur Rente und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. isento GmbH, Nürnberg
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel