• IT-Karriere:
  • Services:

10.000 Euro: Renault plant günstige Elektroautos und sieht Diesel am Ende

Renault-Chef Thierry Bolloré erwartet in etwa fünf Jahren Elektroautos, die so günstig wie die derzeit preiswertesten Verbrennerfahrzeuge sind. Den Diesel sieht er hingegen am Ende.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault Zoe
Renault Zoe (Bild: Renault)

Thierry Bolloré ist Chef von Renault - einem Unternehmen, das einen hohen Dieselanteil hat -, sieht aber dennoch keine Zukunft für diese Motorart und setzt auf Elektroautos und Hybridfahrzeuge. Bis 2024 könne es von Renault ein Elektroauto für 10.000 Euro geben, teilte er in einem Interview mit dem Handelsblatt mit.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. SIZ GmbH, Bonn

So ein Fahrzeug sei nicht nur erforderlich, damit sich mehr Menschen Elektroautos kaufen könnten, sondern auch im Bereich der Shared Mobility. In diesem Segment ist Renault zum Beispiel in Spanien derzeit mit dem Renault Zoe aktiv - nach eigenen Angaben sogar profitabel. Dennoch wolle Renault nichts überstürzen, weil weiterhin Profite mit den Autos erzielt werden müssten - und dazu müsse die Entwicklung noch weiter voranschreiten.

Doch schon jetzt hat Renault Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr wurden 5.551 Renault Zoe zugelassen, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht. Nach Angaben von Renault hat der Fünftürer in Deutschland einen Marktanteil von 17,9 Prozent bei den Elektroautos. Renault hat auch noch andere Elektroautos im Programm, doch davon wurden wesentlich weniger verkauft. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2019 6.295 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge (Twizy, Zoe, Kangoo Z.E. und Master Z.E.) verkauft.

Die Dieseltechnik sieht Bolloré nur noch bei Langstreckenfahrzeugen und Nutzfahrzeugen als sinnvoll an. Noch vor wenigen Jahren hatte Renault einen Dieselanteil von über 50 Prozent in Europa. Gesetzliche Anforderungen und die öffentliche Debatte hätten dem Diesel aber ein Ende bereitet, meint der Manager.

Auf der IAA in Frankfurt wurden nun neue Plugin-Hybride vorgestellt, darunter ein Captur und ein Clio. Mit diesen können die Kunden auch in Städte einfahren, wenn diese für reine Verbrenner gesperrt würden, so der Renault-Chef.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 9,49€

Terence01 15. Sep 2019

Man muss bedenken dass man einen TESLA schon bald für ca. 40.000 Euro bekommen wird. Dies...

Riemen 14. Sep 2019

Klar kann man die Batterie kaufen. Das macht aber so gut wie keiner. Also ist der Markt...

E-Narr 13. Sep 2019

Warum sollte das so sein? Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage.

lestard 13. Sep 2019

Nicht jeder hat die Möglichkeit aber doch relativ viele. In Deutschland wohnen ja doch...

E-Narr 13. Sep 2019

Was spielt das für eine Rolle? Es wurde nach einer "Familienkutsche" für 10.000 Euro...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /