Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Fiber-Ausbau
Google-Fiber-Ausbau (Bild: Google)

1 GBit/s: Google Fiber mit neuem Konzept in weiterer Großstadt

Google-Fiber-Ausbau
Google-Fiber-Ausbau (Bild: Google)

Google Fiber bietet 1 GBit/s sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit für 70 bis 80 US-Dollar pro Monat. Mit San Francisco wird eine weitere Stadt damit ausgestattet, wenn auch gestützt auf Dark Fiber.

Alphabet weitet sein Google-Fiber-Angebot mit San Francisco weiter aus. Das gab Michael Slinger, Director of Business Operations Google Fiber, im Google-Fiber-Blog bekannt. Anders als bei vielen bisherigen Projekten baut Alphabet das FTTH-Netzwerk in San Francisco nicht selbst, sondern nutzt vorhandene Dark Fiber.

Anzeige

Damit wird San Francisco die elfte US-Stadt, in der der beliebte, leistungsfähige und preisgünstige Internetzugang gebucht werden kann.

Alphabet errichtet ein eigenes FTTH-Netzwerk in Kansas City, in Provo im US-Bundestaat Utah und in Austin, Texas. In Atlanta setzte der Konzern bereits auf vorhandene Glasfaser, weswegen das dortige Google Fiber nicht so viele Haushalte erreicht wie in anderen Ausbaustädten.

Auch in San Francisco wird das Angebot von Alphabet zumindest anfangs auf Stadtbereiche begrenzt sein, in denen bereits ungenutzte Glasfaser liegen. Angaben zur Zahl der erreichbaren Haushalte in San Francisco machte der Konzern nicht. Auch der Partner, dem das FTTH-Netz gehört, wurde nicht genannt. Der Stadt San Francisco gehöre das Netz nicht, sagte ein Sprecher.

Preis noch unklar

Ein Google-Fiber-Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit kostet 70 bis 80 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, einem Tablet und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht.

Preise für Google Fiber in San Francisco stünden noch nicht fest, sagte ein Sprecher dem Wall Street Journal. Einige Community-Projekte werden gratis ausgestattet.

Zusätzlich zu den elf Städten, die Google Fiber haben, sind nun bereits elf weitere angekündigt worden, für die ein Ausbau geplant sei, darunter Chicago und Los Angeles.


eye home zur Startseite
Ovaron 26. Feb 2016

Bei...welcher Gesamtkapazität die für Datendienste zur Verfügung steht? 2 Gbit oder gar...

sneaker 26. Feb 2016

Ja, das haben die wohl auch gemerkt. Es gibt auch die Option, die 300 Dollar in Raten...

M.P. 26. Feb 2016

Brot-und Butterzone der Platzhirsche? Der schnelle Tarif ist teurer, als das was die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. diconium GmbH, Stuttgart
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  2. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  3. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  4. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  5. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"

  6. Apple iOS 11

    Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter

  7. Minecraft

    Eine Server-Farm für (fast) alle Klötzchenbauer

  8. Kabelnetz

    Unitymedia bringt neue Connect App, Booster und Sprachsuche

  9. PowerVR 9XE/9XM und PowerVR 2NX

    Imagination Technologies bringt eigenen AI-Beschleuniger

  10. Auslastung

    Wenn es Abend wird im Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Upload höher als bei DSL?

    pumok | 12:17

  2. Re: Das zuverlässigste ever ...

    Niaxa | 12:16

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    HansiHinterseher | 12:16

  4. "Das Internet ist für uns alle Neuland." (kwt)

    AngryFrog | 12:16

  5. Re: LOL

    waswiewo | 12:16


  1. 12:05

  2. 12:02

  3. 11:58

  4. 11:36

  5. 11:21

  6. 11:06

  7. 10:03

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel