Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Google Fiber
Logo von Google Fiber (Bild: Google)

1 GBit/s: Google Fiber kommt in weitere Großstadt

Logo von Google Fiber
Logo von Google Fiber (Bild: Google)

Google stattet mit San Antonio eine weitere Großstadt mit 1 GBit/s aus: Für 80 US-Dollar im Monat wird die Glasfasertechnik FTTH zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Google wird die texanische Stadt San Antonio mit seinem Fiber-to-the-Home-Netzwerk ausstatten. Das gab das Unternehmen bekannt. Es ist bereits die sechste Stadt und größte städtische Region, die Google in diesem Jahr mit Google Fiber ausstattet.

Mit 1,4 Millionen Einwohnern ist San Antonio die siebtgrößte Stadt der USA. Im Juni begann Google den Netzaufbau in fünf Metropolen, die Anfang des Jahres als Ausbaustädte angekündigt wurden.

Ein Google-Fiber-Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit kostet 80 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, Googles Tablet Nexus 7 und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht. Eine wichtige Einschränkung gibt es: "Sie dürfen keine Server jeglichen Typs an ihrem Google-Fiber-Anschluss betreiben", heißt es in den AGB.

Um teure Tiefbauarbeiten möglichst zu vermeiden, wurde in Kansas City vereinbart, die Kabel an jeden vorhandenen oberirdischen Mast der Stadt zu hängen. Statt Glasfaser überall zu verlegen wurden nur solche Stadtviertel zu Fiberhoods ausgebaut, in denen sich genügend Menschen voranmeldeten. Auf Telefonie habe Google Fiber wegen des hohen Aufwands und der Kosten verzichtet, so das Unternehmen. Für das Fernsehsignal sei eine eigene Technik entwickelt worden. Die Set-Top-Boxen und Router sind ebenfalls ein Eigenbau.


eye home zur Startseite
naro 07. Aug 2015

Hallo, ich kenne mich mit Technik und verstehe die Einsatzzwecke von 80mbit/s upstream...

chlorum 07. Aug 2015

Und du denkst deine Daten sind bei der Telekom und Co. sicher?

theonlyone 06. Aug 2015

Prinzipiel klar, die prüfen das wohl kaum nach. Wenn man relativ konstant sein 1gb/s...

tromclu 06. Aug 2015

Ist doch völlig egal. Damit man kann. Ich würd's kaufen ;)

jreuab 06. Aug 2015

Deutlich besser :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über Hays AG, München
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  2. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  3. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  4. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06

  5. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Sorle | 11:04


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel