Abo
  • Services:

1 GBit/s: 1&1 legt Glasfaser bis ans Haus

1&1 Glasfaser Business 1.000 soll in den ersten zwölf Monaten 199 Euro kosten, danach wird es erheblich teuer. Dazu kommt ein Installationspaket. Wer mehr Leistung benötigt, kann sogar bis zu 100 GBit/s erhalten. Das dürfte für viele Unternehmen interessant sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Versatel-Netz
Versatel-Netz (Bild: Versatel)

1&1 Versatel bietet Fiber-To-The-Building für Unternehmenskunden. Das gab die United-Internet-Tochter am 8. Juli 2016 bekannt. 1&1 tritt bisher hauptsächlich als Weiterverkäufer von Kapazität in Netzen anderer Unternehmen auf und will damit die Deutsche Telekom und die TV-Kabelnetzbetreiber angreifen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt am Main
  2. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)

United-Internet-Chef Ralph Dommermuth sagte dem Handelsblatt: "Im Festnetzgeschäft werden wir zunehmend zum Netzbetreiber. Dabei konzentrieren wir uns auf moderne Glasfasernetze."

Mit 1&1 Glasfaser Business wendet sich United Internet an mittelständische Unternehmen. Der Tarif soll eine garantierte Datenübertragungsrate von 1 GBit/s bieten.

Angebot gilt in rund 250 Städten

Versatel war aus einem Zusammenschluss von 21 Stadtnetzbetreibern entstanden. Das Angebot gilt jedoch nur in rund 250 Städten. 1&1 Versatel betreibt ein Glasfasernetz mit rund 41.000 Kilometern Länge. "Im Download sind garantierte Geschwindigkeiten von 1.000 MBit/s, im Upload 200 MBit/s möglich. Firmen, die weniger Bandbreite benötigen, können sich für das Paket 1&1 Glasfaser 500 entscheiden. Hier beträgt die Downloadgeschwindigkeit 500 MBit/s, für den Upload stehen 100 MBit/s zur Verfügung", erklärte das Unternehmen. Wer mehr Leistung benötigt, kann sogar bis zu 100 GBit/s erhalten.

1&1 Glasfaser Business 1.000 kostet in den ersten zwölf Monaten 199 Euro, danach 499 Euro monatlich. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Dazu kommen die Kosten für das Installationspaket von 1.960 Euro für einen Glasfaser Hausanschluss, einen 1&1 Glasfaser Business-Server und die Installation vor Ort. Die Preise richten sich an Unternehmen und sind zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Produkt kann ausschließlich online bestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 59,99€
  3. 1,29€
  4. 4,44€

Bogggler 11. Jul 2016

Gerne: 500/500 2500¤ einmal 800¤ monatlich 500/500 0¤ einmal 1300¤ monatlich 300/300 0...

NeedSum 11. Jul 2016

Bin auch schon länger dabei und bin rundum zufrieden

RipClaw 11. Jul 2016

Da das Gesetz erst seit ca. 2 Wochen in Kraft ist wird es wohl noch etwas dauern bis in...

Bogggler 10. Jul 2016

Korrekt, und von diesen (vorhandenen) Strecken verlegt 1und1 dann die Glasfaser bis ins Haus.

bombinho 10. Jul 2016

Bei Kupfer ist das technisch so vorgesehen. Die Ursache liegt bei den verschiedenen...


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /