Abo
  • Services:

1.500 ppi: Samsung soll Headset mit dreifacher Rift-Pixeldichte planen

Ein künftiges GearVR könnte mit einer Auflösung von 4K pro Auge erscheinen. Zumindest soll Samsung einen Prototyp mit 1.200 dpi gezeigt und über ein Modell mit 1.500 ppi gesprochen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
GearVR für Galaxy S7
GearVR für Galaxy S7 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Im Nachgang zum Mobile World Congress berichtet der Korea Herald über den Entwicklungsstand extrem hochauflösender VR-Headsets von Samsung. Die Quelle ist ein nicht genannter Informant, der auf dem MWC einer entsprechenden Präsentation der Südkoreaner beigewohnt habe. Vor Ort soll Samsung mehrere VR-Headsets mit einer Pixeldichte von 1.200 ppi gezeigt haben. Bedingt durch den Stand der Technik werde erwartet, dass bald ein VR-Headset mit 1.500 ppi vorgestellt werde. Etwas Unklar ist, von wem letztere Aussage stammt - von der Quelle oder tatsächlich von Samsung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

1.200 ppi, also Bildpunkt pro Zoll, wären in jedem Fall ein gewaltiger Fortschritt verglichen mit aktuellen Smartphones oder dedizierten VR-Headsets: Samsungs GearVR löst in Kombination mit einem Galaxy S7 mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf 5,1 Zoll mit 576 ppi auf. Das HTC Vive und das Oculus Rift kommen auf etwa 445 ppi, da sie 2.160 x 1.200 Bildpunkte auf jeweils 5,5 Zoll zeigen. Um bei dieser Displaydiagonalen auf sogar 1.500 ppi zu kommen, müssten es bei gleichem Seitenverhältnis circa 7.340 x 3.670 Pixel sein. Das geht in Richtung von 8K-UHD (7.860 x 4.320 Bildpunkte), was eine native Auflösung verbietet.

Allerdings arbeiten alle großen VR-Entwickler an Ideen wie Eye Tracking und Foveated Rendering, womit sich der Rechenaufwand bei einem für den Nutzer optisch sehr ähnlichen Resultat drastisch verringern lässt. Mittelfristig dürfte dergleichen auch bei Samsung genutzt werden, in welchem Gerät auch immer. Drahtlose VR-Headsets ohne Smartphone befinden sich in der Mache, Gleiches gilt für eine nächste Version der GearVR für Galaxy-Geräte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. 2,49€
  3. 2,50€

onkel hotte 27. Mär 2017

Meine Punkte sind halt meine "Ansprüche". Jein. Es funktioniert schonmal grundlegend und...

Cok3.Zer0 26. Mär 2017

Ist euch schon mal aufgefallen, dass bei Fotos, auf denen Frauen Technik testen, diese...

Sicaine 25. Mär 2017

Neh ich mein schon das Fliegengitter. Die Annahme war, dass das Fliegengitter eher einem...

Hotohori 24. Mär 2017

Naja, es wurde hinter verschlossenen Türen gezeigt, nicht zugängig für die Presse. Ich...

Hotohori 24. Mär 2017

Nur fällt die Treppchenbildung halt noch mal deutlicher auf wenn man vom Pixelgitter...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /