• IT-Karriere:
  • Services:

1.300 Ladepunkte: Opel will Rüsselsheim mit Elektrotankstellen überziehen

Opel will seine Heimatstadt Rüsselsheim mit Elektrotankstellen ausrüsten und die Stadt zum Ort mit der höchsten Ladepunktedichte in der Europäischen Union machen. Geplant sind 1.300 Ladepunkte für Elektroautos.

Artikel veröffentlicht am ,
Opel-Chef Michael Lohscheller
Opel-Chef Michael Lohscheller (Bild: Opel)

Opels Heimatstadt Rüsselsheim in Hessen wird bis 2020 etwa 1.300 Ladepunkte für Elektroautos erhalten. Das entspricht einer Dichte von einem Ladepunkt für 72 Bewohner. Zum Vergleich: Hamburg kommt mit 1,8 Millionen Einwohnern auf nur 785 öffentlich zugängliche Ladepunkte.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium soll die Installation der Ladepunkte in wenigen Monaten starten und sich auf das gesamte Stadtgebiet, das Opel-Gelände, den Campus der Hochschule Rhein Main, Wohnanlagen der Gewobau Rüsselsheim, Parkplätze ausgewählter Supermärkte und Einkaufszentren sowie das Gelände des städtischen Klinikums erstrecken. Das Projekt soll in mehreren Stufen bis zum Jahr 2020 realisiert werden. Dazu sollen bis zu 400 weitere Ladepunkte auf privaten Flächen entstehen.

Die Hochschule Rhein Main will dabei Themen wie Versorgungssicherheit und Netzintegration untersuchen, aber auch sozioökonomische Aspekte wie das Mobilitätsverhalten betrachten.

Opel will Elektrokleinwagen bauen

Mit seinem Elektro-Corsa will Opel dem Automobilkonzern Volkswagen Konkurrenz machen. Das Auto soll 2019 auf den Markt kommen. 2020 sollen das SUV Mokka X mit Elektroantrieb sowie der E-Transporter Vivaro folgen. 2019 will Opel zudem das SUV Grandland X mit Hybridantrieb herausbringen. Die Fahrzeuge werden auf Plattformen der Groupe PSA basieren. Bis 2024 will Opel seine gesamte Produktpalette elektrifizieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  2. 36,99€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  4. (-91%) 2,20€

norbertgriese 22. Dez 2018

Die Abrechnung nach Ladesaeulenblockierzeit plus geladene kWh scheint mir zielfuehrend...

norbertgriese 22. Dez 2018

Natürlich bekommt jeder im Opelwerk die Möglichkeit, sein eMobil auf Firmenkosten während...

norbertgriese 22. Dez 2018

Wo werden die Ladepunkte denn positioniert? Natürlich werden da mindestens 1300...

martinalex 22. Dez 2018

gerade beim Thema Fahrradförderung ist noch extrem viel Potential. Und auch der ÖPNV...

Bouncy 21. Dez 2018

Warst du schonmal in diesem Rattenloch? Es gibt zwar tatsächlich eine kleine, reiche...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /