0x10c: Notch gewährt kleinen Einblick in sein Universum

Offiziell spricht man es "10 to the C" aus, das kommende Weltraumspiel vom Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson. Der Programmierer hat jetzt ein kurzes Video mit Physik- und Waffeneffekten von 0x10c veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo 0x10c
Logo 0x10c (Bild: Mojang)

Mit Minecraft beschäftigt sich Markus Persson kaum noch, stattdessen arbeitet der Gründer und Chef des schwedischen Entwicklerstudios Mojang an 0x10c. Jetzt hat er ein kurzes Video veröffentlicht, das ein paar der Effekte aus dem Weltraumspiel demonstriert. Von der Grafik sollte man allerdings nicht auf das kommende Spiel schließen: Während er selbst an der Engine arbeite, produziere einer seiner Mitarbeiter die tatsächliche Grafik, so Persson per Twitter.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in - Creative Innovation Lab
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Softwareentwickler Embedded Systems (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

0x10c versetzt den Spieler ins Jahr 281.474.976.712.644 eines sterbenden Paralleluniversums, wo er mit seinem Raumschiff unter anderem als Händler oder Freibeuter eine Karriere aufbauen kann. Die Kontrolle über das Schiff erfolgt laut Persson mittels eines Computersystems, in dessen Kern eine emulierte 16-Bit-CPU steckt.

Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels soll die Verwaltung der Systeme sein: Jedes der Raumschiffe erzeugt nur eine bestimmte Menge an Energie, die der Kapitän möglichst sinnvoll einsetzen muss. Wer etwa ein Tarnfeld zum Schutz vor Angreifern verwenden möchte, muss möglicherweise alle anderen Rechner an Bord und sogar die Lichter ausschalten. Ähnlich wie bei Minecraft will Persson die Community möglichst früh in die Entwicklung des Spiels einbinden. Einen Zeitpunkt für erste spielbare Alpha- oder gar Betaversionen nennt er aber noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


irata 08. Okt 2012

Natürlich. Vermutlich gibt es überhaupt kein Spiel, dass nicht von irgendwas inspiriert...

Slartie 08. Okt 2012

Das stimmt in der Theorie. Leider aber ist 1. API-Design eine echt anspruchsvolle und...

MichiE 08. Okt 2012

Ganz ähnliches Prinzip, nur mit wesentlich mehr Spaß für alle die gerne programmieren...

rommudoh 08. Okt 2012

Das hängt nicht unbedingt zusammen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple Watch Ultra im Test
Tolle Sportuhr - und trotzdem Trainingsbedarf

Akkulaufzeit, Navigation und das Ökosystem: Golem.de ist mit der für ausdauernde Athleten gedachten Sportuhr Apple Watch Ultra unterwegs gewesen.
Von Peter Steinlechner

Apple Watch Ultra im Test: Tolle Sportuhr - und trotzdem Trainingsbedarf
Artikel
  1. Deutscher Entwicklerpreis: Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel
    Deutscher Entwicklerpreis
    Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel

    Beste technische Leistung, Innovationspreis und bestes Spiel: The Wandering Village ist der große Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2022.

  2. EuGH: Google muss Links zu falschen Informationen löschen
    EuGH
    Google muss Links zu falschen Informationen löschen

    Suchmaschinen wie Google müssen Links zu Webseiten mit Falschinformationen entfernen, so der EuGH. Die Beweise müssen die Betroffenen vorlegen.

  3. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • Google Pixel 6 & 7 -49% • [Werbung]
    •  /