0-Projekt: Polestar will keine Bäume als CO2-Ausgleich anpflanzen

Polestar plant bis 2030 ein Auto, das in der gesamten Produktionskette klimaneutral ist. Auf Baumpflanzungen als Ausgleich soll verzichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Polestar-0-Projekt
Polestar-0-Projekt (Bild: Polestar)

Bisher liefen klimaneutrale Produkte meist darauf hinaus, dass als Ausgleich für deren CO2-Verschmutzung irgendwo Bäume gepflanzt werden, doch beim Projekt Polestar 0 soll das nicht mehr so sein. Der Hersteller will Emissionen eliminieren und nicht ausgleichen, heißt es im Jahresbericht des Unternehmens.

CO2-Fußabdruck soll auf 0 reduziert werden

Stellenmarkt
  1. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT Networkadministrator (m/w/d)
    Dornier Seawings GmbH, Weßling
Detailsuche

Beim Polestar-0-Projekt sollen CO2-Emissionen reduziert werden, indem die Art und Weise, wie Autos hergestellt werden, geändert wird. Polestar will dabei nicht nur seine eigenen Prozesse, sondern auch die von Zulieferern und Händlern mitberücksichtigen.

Polestar-Chef Thomas Ingenlath kritisiert in diesem Zusammenhang Kompensationsmaßnahmen. Wälder würden nur so lange als Kohlenstoffspeicher dienen, wie sie wachsen, aber nicht, wenn sie abgeholzt, durch ein Feuer zerstört oder durch den Klimawandel verändert werden.

"Offsetting ist nicht mehr als eine Ausflucht", so Ingenlath. "Indem wir die Herausforderung annehmen, ein komplett klimaneutrales Auto zu schaffen, zwingen wir uns, über das hinauszugehen, was heute möglich ist. Wir müssen alles infrage stellen, innovativ sein und auf exponentielle Technologien setzen". Wie dieses Ziel erreicht werden soll, teilte Polestar bislang nicht mit.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das erste reine Elektroauto der Marke, der Polestar 2, verlasse die Fabrik noch mit einem CO2-Fußabdruck. Im Jahr 2030 wolle das Unternehmen ein Auto präsentieren, bei dem dies nicht mehr der Fall ist.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Kenndaten zur Nachhaltigkeit sollen künftig auf der Website des Unternehmens und in den Präsentationsräumen vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /