0-Projekt: Polestar will keine Bäume als CO2-Ausgleich anpflanzen

Polestar plant bis 2030 ein Auto, das in der gesamten Produktionskette klimaneutral ist. Auf Baumpflanzungen als Ausgleich soll verzichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Polestar-0-Projekt
Polestar-0-Projekt (Bild: Polestar)

Bisher liefen klimaneutrale Produkte meist darauf hinaus, dass als Ausgleich für deren CO2-Verschmutzung irgendwo Bäume gepflanzt werden, doch beim Projekt Polestar 0 soll das nicht mehr so sein. Der Hersteller will Emissionen eliminieren und nicht ausgleichen, heißt es im Jahresbericht des Unternehmens.

CO2-Fußabdruck soll auf 0 reduziert werden

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Beim Polestar-0-Projekt sollen CO2-Emissionen reduziert werden, indem die Art und Weise, wie Autos hergestellt werden, geändert wird. Polestar will dabei nicht nur seine eigenen Prozesse, sondern auch die von Zulieferern und Händlern mitberücksichtigen.

Polestar-Chef Thomas Ingenlath kritisiert in diesem Zusammenhang Kompensationsmaßnahmen. Wälder würden nur so lange als Kohlenstoffspeicher dienen, wie sie wachsen, aber nicht, wenn sie abgeholzt, durch ein Feuer zerstört oder durch den Klimawandel verändert werden.

"Offsetting ist nicht mehr als eine Ausflucht", so Ingenlath. "Indem wir die Herausforderung annehmen, ein komplett klimaneutrales Auto zu schaffen, zwingen wir uns, über das hinauszugehen, was heute möglich ist. Wir müssen alles infrage stellen, innovativ sein und auf exponentielle Technologien setzen". Wie dieses Ziel erreicht werden soll, teilte Polestar bislang nicht mit.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das erste reine Elektroauto der Marke, der Polestar 2, verlasse die Fabrik noch mit einem CO2-Fußabdruck. Im Jahr 2030 wolle das Unternehmen ein Auto präsentieren, bei dem dies nicht mehr der Fall ist.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Kenndaten zur Nachhaltigkeit sollen künftig auf der Website des Unternehmens und in den Präsentationsräumen vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /