0,02 Sekunden Reaktionszeit: Sony A 6400 soll Augenautofokus für Tiere bekommen

Die Sony A 6400 ist eine Systemkamera mit 24-Megapixel-APS-C-Sensor und sehr schnell reagierendem Autofokus: In 0,02 Sekunden soll die Autofokusgeschwindigkeit die Augen von Menschen und Tieren erkennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony A 6400
Sony A 6400 (Bild: Sony)

Mit der A6400 hat Sony eine neue Systemkamera der Mittelklasse vorgestellt, die über 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte verfügt und einen APS-C-Sensor mit 24 Megapixeln hat. Der Sensor arbeitet bis zu Iso 102.400 und soll so auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder garantieren.

Neben Fotos können 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde und bis zu elf Serienbildern pro Sekunde bei automatischer Schärfenachführung aufgenommen werden. Auf Wunsch macht die Kamera 116 JPEG-Fotos oder 46 RAW-Fotos in Folge.

In allen Autofokus-Modi erkennt die Kamera automatisch die Augen des Motivs und stellt darauf scharf. Der Fotograf kann manuell wählen, ob es das rechte oder linke Auge sein soll. Ab Sommer 2019 soll es per Firmware-Update einen Augenautofokus speziell für Tiere geben.

Zudem soll die Kamera einen Gegenstand, der einmal in den Fokus gerückt wurde, extrem präzise verfolgen, auch wenn sich dieser bewegt.

  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
Sony A 6400 (Bild: Sony)

Sony bietet auch ein Hybrid Log Gamma (HLG) Profil an. So können Videos ohne Umwege auf kompatiblen HDR-Fernsehern abgespielt werden. Wer will, kann mit S-Log2 und S-Log3 filmen und in der Nachbearbeitung ein Colour Grading durchführen

Das Gehäuse der Kamera besteht aus Magnesium und ist staub- und feuchtigkeitsabweisend. Die A6400 soll ab Februar 2019 für rund 1.050 Euro erhältlich sein. Neben dem reinen Kamera-Body gibt es Kombinationen mit diversen Zoomobjektiven.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
Artikel
  1. Pyka Pelican Cargo: Weltgrößtes autonomes Elektro-Frachtflugzeug vorstellt
    Pyka Pelican Cargo
    Weltgrößtes autonomes Elektro-Frachtflugzeug vorstellt

    Der Pyka Pelican Cargo soll das weltweit größte autonome elektrische Frachtflugzeug sein und 320 km weit fliegen können.

  2. Anhaltende Cyberangriffe: Hive-Hackergruppe steckt hinter Attacke auf Stadt Potsdam
    Anhaltende Cyberangriffe
    Hive-Hackergruppe steckt hinter Attacke auf Stadt Potsdam

    Nach der Zerschlagung der Hackergruppe Hive ist die Gefahr durch Cyberangriffe nach Einschätzung von Sicherheitsexperten noch nicht gebannt.

  3. Elektroauto: SUV-Version des GMC Hummer geht in Produktion
    Elektroauto
    SUV-Version des GMC Hummer geht in Produktion

    Der GMC Hummer SUV wird jetzt in den USA gebaut. Bislang gibt es nur eine Pick-up-Version des Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /