0,02 Sekunden Reaktionszeit: Sony A 6400 soll Augenautofokus für Tiere bekommen

Die Sony A 6400 ist eine Systemkamera mit 24-Megapixel-APS-C-Sensor und sehr schnell reagierendem Autofokus: In 0,02 Sekunden soll die Autofokusgeschwindigkeit die Augen von Menschen und Tieren erkennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony A 6400
Sony A 6400 (Bild: Sony)

Mit der A6400 hat Sony eine neue Systemkamera der Mittelklasse vorgestellt, die über 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte verfügt und einen APS-C-Sensor mit 24 Megapixeln hat. Der Sensor arbeitet bis zu Iso 102.400 und soll so auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder garantieren.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  2. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf
Detailsuche

Neben Fotos können 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde und bis zu elf Serienbildern pro Sekunde bei automatischer Schärfenachführung aufgenommen werden. Auf Wunsch macht die Kamera 116 JPEG-Fotos oder 46 RAW-Fotos in Folge.

In allen Autofokus-Modi erkennt die Kamera automatisch die Augen des Motivs und stellt darauf scharf. Der Fotograf kann manuell wählen, ob es das rechte oder linke Auge sein soll. Ab Sommer 2019 soll es per Firmware-Update einen Augenautofokus speziell für Tiere geben.

Zudem soll die Kamera einen Gegenstand, der einmal in den Fokus gerückt wurde, extrem präzise verfolgen, auch wenn sich dieser bewegt.

  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
  • Sony A 6400 (Bild: Sony)
Sony A 6400 (Bild: Sony)
Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sony bietet auch ein Hybrid Log Gamma (HLG) Profil an. So können Videos ohne Umwege auf kompatiblen HDR-Fernsehern abgespielt werden. Wer will, kann mit S-Log2 und S-Log3 filmen und in der Nachbearbeitung ein Colour Grading durchführen

Das Gehäuse der Kamera besteht aus Magnesium und ist staub- und feuchtigkeitsabweisend. Die A6400 soll ab Februar 2019 für rund 1.050 Euro erhältlich sein. Neben dem reinen Kamera-Body gibt es Kombinationen mit diversen Zoomobjektiven.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /