Abo
  • Services:

Booklooker - Bücherbörse im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Bis jetzt gibt es keine überregional organisierte Bücherbörse - diese Lücke möchten Jens Bertheau und Daniel Conrad mit Booklooker schließen.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. ACP IT Solutions AG, Bielefeld

Den Anstoß zu der Idee gaben die vielen kleinen Zettel, die überall in den Unis kleben und mit deren Hilfe die Studierenden versuchen, nicht mehr benötigte Literatur an den Mann oder die Frau zu bringen.

Dabei sollen sowohl kommerzielle Anbieter (Antiquariate) als auch private Anwender die Datenbank kostenlos nutzen können, wovon sich die Initiatoren eine breite Angebotspalette erhoffen. Besonders für Studenten und Studentinnen sei dies reizvoll, lasse sich doch die eigens angeschaffte Semesterliteratur bequem verkaufen, so die beiden Betreiber.

Booklooker stellt dabei lediglich die Schnittstelle zwischen Käufer und Verkäufer dar. Der Interessent kann direkt mit dem Anbieter in Verbindung treten. Eine Provision oder Vermittlungsgebühr wird nicht fällig. Privatanbieter können mit Benutzernamen und Passwort jederzeit online das eigene Angebot ändern und Titel hinzufügen bzw. löschen. Antiquariate können ihren kompletten Bestand in die Booklooker-Datenbank integrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. (u. a. Shadow of the Tomb Raider Croft Edition 39,99€)

Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /