Abo
  • Services:

Erste Alpha-Version von ICQ 2000a

Artikel veröffentlicht am ,

Einen ersten Einblick die die kommende Version des Instant-Messaging-Tools ICQ gewährt die AOL-Tochter ICQ Inc, vormals Mirabilis, jetzt mit einer Alpha-Version von ICQ 2000a, die allerdings nur einem beschränktem Userkreis zugänglich ist. Einen Blick auf die neuen Features der neuen Version gewährt der Hersteller jedoch allen Interessierten.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Neu in der Version 2000a ist neben einem neuen User Interface die Möglichkeit über den Button "My ICQ" auf einem Rechner mehrere ICQ-Accounts parallel zu verwenden, was bisher nur mit Zusatz-Software möglich war. Außerdem hat ICQ Inc mit ICQmail einen eigenen E-Mail Dienst in des Instant-Messaging-Tool integriert, der den User via ICQ sofort über neu eingegangene E-Mails informiert. Ein ähnliches Feature bietet Microsoft bereist mit der Integration von Hotmail in den MSN Messenger.

Wann ICQ 2000a erscheinen soll ist bisher nicht bekannt, es dürfte jedoch erfahrungsgemäß nicht mehr als zwei oder drei Wochen bis zur offiziellen Freigabe dauern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 1,49€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-80%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /