Abo
  • Services:

Lufthansa gründet E-Commerce-Tochter

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fluggesellschaft Lufthansa gründet eine eigenständige E-Commerce-GmbH als 100-prozentige Tochter der Lufthansa Commercial Holding und gliedert damit den gesamten Internet-Vertrieb und den Direktvertriebskanal Lufthansa InfoFlyway aus.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. TechniaTranscat GmbH, Karlsruhe oder Dortmund

Der Aufbau und der Betrieb elektronischer Vertriebskanäle im Reise- und Touristikgeschäft wird dabei im Fokus der neuen Gesellschaft stehen. Zu Geschäftsführern wurden Markus Orth (35), bisher Leiter Vertriebsstrategie der Lufthansa, und Michael Erfert (34), bisher Leiter Online-Vertrieb der Lufthansa, bestellt. Die Aufnahme der Geschäftstätigkeit soll voraussichtlich zum 1. März 2000 erfolgen.

Zu den Hauptgeschäftsfeldern der neuen Gesellschaft gehören u.a. der Betrieb und die Weiterentwicklung des Direktvertriebskanals Lufthansa InfoFlyway und des Corporate InfoFlyway für Firmenkunden. Gleichzeitig sollen Internet-Shops wie das "Lufthansa InfoGate" und sowie die globalen Vertriebspartnerschaften mit Expedia, Previewtravel usw. von der Gesellschaft betreut werden. Mit dem Aufbau weiterer Internet-Vertriebskanäle und dem Abschluß von Partnerschaften mit führenden elektronischen Reisebüros sollen die Geschäftsfelder in den nächsten Monaten sukzessive ausgeweitet werden. Die neue Gesellschaft werde sich als E-Commerce-Dienstleister im Lufthansa-Konzern positionieren und Servicefunktionen wahrnehmen, so das Unternehmen.

. "Die hohe Wachstumsdynamik und die kurzen Entwicklungszyklen im Internet-Geschäft erfordern eine flexible, schnelle und eigenständige Gesellschaft, die den Ausbau von Drittmarktgeschäft und das Eingehen neuer Partnerschaften ermöglicht", erläuterte Stefan Pichler, Bereichsvorstand Vertrieb und Generalbevollmächtigter Touristik der Deutschen Lufthansa AG, die Gründung der neuen Gesellschaft. "Mit der Lufthansa E-Commerce GmbH soll die Vorreiterrolle der Lufthansa im elektronischen Handel im Reise- und Touristikgeschäft weiter ausgebaut werden. Neben dem Betrieb bestehender elektronischer Vertriebskanäle steht dabei der Aufbau eines virtuellen Reisebüros im Internet im Vordergrund."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 20,99€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /