• IT-Karriere:
  • Services:

Kabelnetz: Ausländische Bieter liegen vorn

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Verkauf ihres Kabelnetzes, dessen Wert auf bis zu 35 Milliarden Mark taxiert wird, hat die Deutsche Telekom nach Informationen des Nachrichten-Magazins Spiegel eine wichtige Vorentscheidung getroffen. Nachdem alle Bieter am vergangenen Montag ein letztes Angebot vorlegen konnten, wurde für Nordrhein-Westfalen, Hessen und das Saarland jeweils ein exklusiver Verhandlungspartner ausgesucht.

In zwei der drei Regionen werden ausländische Anbieter zum Zug kommen. Unter den Ausgewählten ist die größte kontinentaleuropäische Kabelgesellschaft, UPC, die bereits in den meisten Nachbarländern Kabelnetze unterhält und diese zu den Daten-Highways der Zukunft ausbauen will. Die UPC ist eine Tochter der US-Kabelgesellschaft United, an der der Software-Riese Microsoft mit 7,8 Prozent beteiligt ist. Der potenteste deutsche Bieter, die Deutsche-Bank-Tochter DB Investor, ging bisher leer aus. Offensichtlich boten Ausländer bei diesem Milliardenpoker die höheren Preise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€
  3. 11€

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    •  /