Abo
  • Services:

Teles bietet neue ISDN-Beta-Treiber für Win 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Für Anwender der Windows 2000-Release-Candidate-Versionen hat die Teles AG neue Beta-Treiber für alle Teles-ISDN-Karten zum Testen freigegeben. Für den Test hat Teles einen eigenen Beta-Web-Server eingerichtet, auf dem die Beta-Treiber inkl. Anwendungen kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt werden. Außerdem bietet Teles kostenlosen E-Mail-Support für die Beta-Tester, übernimmt allerdings keine Kosten für eventuelle, durch die unfertige Software entstandene Schäden. Da es sich um einen weltweiten Beta-Test handelt, sind die entsprechenden Webseiten in Englisch gehalten.

Folgende Beta-Versionen stehen derzeit zum Testen für Windows 2000 in Deutsch und Englisch zur Verfügung:

  • TELES.ISDN Treiber ("CAPI") 3.36 für Windows2000
  • TELES.RVS-PowerPack 1.7

Folgende Hardware wird unterstützt:

  • TELES.SO/16.3
  • TELES.SO/PCI
  • TELES.SO/16.3 PnP
  • TELES.SO/16.3c PnP
  • TELES.PCMCIA

Anzumerken ist, dass sowohl die ISDN-Treiber als auch das PowerPack vollständig aber zeitlich limitiert sind. Während die ISDN-Treiber erst zum 1. Juni 2000 nicht mehr benutzt werden können, lassen sich die TELES.RVS-PowerPack 1.7 Anwendungen nur für einen Zeitraum von 30 Tagen nach der Installation nutzen. Die fertige Version von Windows 2000 erscheint am 17. Februar in den USA und etwas später auch in Deutschland.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 127,75€ + Versand
  3. bei Caseking kaufen
  4. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /