• IT-Karriere:
  • Services:

Teles bietet neue ISDN-Beta-Treiber für Win 2000

Artikel veröffentlicht am ,

Für Anwender der Windows 2000-Release-Candidate-Versionen hat die Teles AG neue Beta-Treiber für alle Teles-ISDN-Karten zum Testen freigegeben. Für den Test hat Teles einen eigenen Beta-Web-Server eingerichtet, auf dem die Beta-Treiber inkl. Anwendungen kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt werden. Außerdem bietet Teles kostenlosen E-Mail-Support für die Beta-Tester, übernimmt allerdings keine Kosten für eventuelle, durch die unfertige Software entstandene Schäden. Da es sich um einen weltweiten Beta-Test handelt, sind die entsprechenden Webseiten in Englisch gehalten.

Folgende Beta-Versionen stehen derzeit zum Testen für Windows 2000 in Deutsch und Englisch zur Verfügung:

  • TELES.ISDN Treiber ("CAPI") 3.36 für Windows2000
  • TELES.RVS-PowerPack 1.7

Folgende Hardware wird unterstützt:

  • TELES.SO/16.3
  • TELES.SO/PCI
  • TELES.SO/16.3 PnP
  • TELES.SO/16.3c PnP
  • TELES.PCMCIA

Anzumerken ist, dass sowohl die ISDN-Treiber als auch das PowerPack vollständig aber zeitlich limitiert sind. Während die ISDN-Treiber erst zum 1. Juni 2000 nicht mehr benutzt werden können, lassen sich die TELES.RVS-PowerPack 1.7 Anwendungen nur für einen Zeitraum von 30 Tagen nach der Installation nutzen. Die fertige Version von Windows 2000 erscheint am 17. Februar in den USA und etwas später auch in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /