• IT-Karriere:
  • Services:

Gerücht: Neuer Grafikchip für Dreamcast?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Redakteure der Konsolen-Website Total Video Games wollen in Erfahrung gebracht haben, dass NEC und PowerVR Technology, ehemals Videologic, an einem neuen Grafikchip für Segas Dreamcast-Konsole werkeln, der zum alten kompatibel ist. Dieser soll wesentlich schneller sein als der momentan in Segas Konsole zu findende PowerVR CLX1 (PowerVR2) und den Hitachi SH4-Prozessor der Dreamcast entlasten. Obwohl Dreamcast in der 3D-Grafikqualität die Konkurrenz aus Nintendo64 und Playstation um Längen schlägt, scheint Sega sich einige Gedanken darüber zu machen, wie man Sonys nächster Konsolengeneration, der Playstation 2 , etwas entgegensetzen kann.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. über grinnberg GmbH, Essen

Laut Total Video Games soll der neue Grafikchip mehr Leistung bieten als NVidias leistungsfähiger PC-Grafikprozessor GeForce256, der in den schnellsten für PC erhältlichen Grafikkarten zu finden ist und die für 3D-Grafik nötigen Berechnungen selbst ausführt. Grafikkarten mit GeForce256 kosten übrigens mehr als eine Dreamcast-Konsole...

Falls Sega wirklich plant, die technisch derzeit leistungsfähigste Konsole aufzurüsten, so stellt sich die Frage, wie das geschehen soll. Wird der Grafikprozessor als Erweiterungsmodul nachzurüsten sein oder wird es eine neue Dreamcast-Konsole mit mehr Leistung geben? Letzterem spricht entgegen, dass Sega bereits im Vorfeld der Tokio Game Show im September erklärte, dass es keinen Dreamcast-Nachfolger geben wird. Wie sich Sega auch entscheiden mag, einen Fehler darf sich das Unternehmen nicht leisten, denn Sonys Playstation 2 gewinnt immer mehr an Interesse und hält potentielle Dreamcast-Käufer zurück, obwohl die Markteinführung noch mind. ein Jahr entfernt liegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

    •  /