Abo
  • Services:
Anzeige

Pinnacle senkt Preis der miroVIDEO DC30plus

Anzeige

Pinnacle Systems bietet das Videoschnittsystem miroVIDEO DC30plus ab sofort zu einem erheblich reduzierten Preis an. Bis vor kurzem noch für 1.999 DM im Handel, beträgt der Preis für die Desktop-Editing-Lösung miroVIDEO DC30plus ab sofort nur noch 1.399 DM. Damit ist die Karte zum gleichen Preis wie die miroVIDEO DV200 erhältlich, die im Oktober ohne Aufpreis um die Vollversion von Adobe Premiere 5.1, den Pinnacle Schriftgenerator TitleDeko sowie 300 Pixélan Video SpiceRack-Effekte erweitert wurde.

Die miroVIDEO DC30plus ist ein internes, non-lineares Video-Editing-System für den professionellen und semi-professionellen Anwender. Neben einer konstanten Datenrate von bis zu 7 MByte pro Sekunde, S-Video-Auflösung, hardwarebeschleunigtem Rendering und miroINSTANT Video bietet sie Video-Overlay sowie Lippensynchronität durch einen integrierten Audiochip. Die Karte ist kompatibel mit den Video-Standards VHS, S-VHS, Hi8, Video8 und DV.

Sie unterstützt die Aufnahme von PAL/Secam/NTSC-Video und die Ausgabe von PAL/NTSC. Wie die DV200 wird die miroVIDEO DC30plus mit Adobe Premiere 5.1, Pinnacle TitleDeko sowie Pixélan Video SpiceRack ausgeliefert.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 15,29€

Folgen Sie uns
       

  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Telekom = IPTV per Multicast, waipu.tv = IPTV per...

    Kondom | 15:21

  2. Re: Die US Regierung...

    silentburn | 15:19

  3. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    LiPo | 15:18

  4. Das Festplattendienstprogramm ist eh Müll

    Bachsau | 15:17

  5. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    WalterWhite | 15:13


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel