Abo
  • Services:

Videoschnitt am Mac: Final Cut Pro 1.2 in Deutsch

Artikel veröffentlicht am ,

Apple hat heute die neue Version 1.2 der Videoschnitt-Software Final Cut Pro vorgestellt. Die in Kürze erhältliche Software ist erstmals auch in deutscher Sprache mit voller PAL-Unterstützung erhältlich. Final Cut Pro 1.2 ist zwar auf den Befehlssatz des G4-Prozessors ("Velocity Engine") optimiert, soll aber auf allen PowerMacs Videobilder wesentlich schneller bearbeiten können.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg

"Final Cut Pro 1.2 bietet in Kombination mit der außergewöhnlichen Rechenleistung der Power Mac G4 Computer signifikante Steigerungen bei Geschwindigkeit, Leistung und Vielseitigkeit", erklärt Phil Schiller, Vice President Worldwide Marketing von Apple. "Mit Final Cut Pro 1.2, einer digitalen Videokamera und dem Power Mac G4 mit integrierter Firewire-Schnittstelle, erhält man eine professionelle Videoschnittlösung - und das für weniger als 10.000 Mark."

Durch die gesteigerte Rechengeschwindigkeit soll die Version 1.2 eine Vollbilddarstellung in Echtzeit auf dem Computermonitor bei gleichzeitiger Wiedergabe auf einem PAL/NTSC-Bildschirm ermöglichen. Zudem wurde laut Apple das Batch Capturing verbessert, es lassen sich nun mehrere Clips oder Sequenzen in einem Durchgang digitalisieren.

Final Cut Pro ist auf Mac OS 9 optimiert. Zu den Neuerungen zählen unter anderem eine Importmöglichkeit für Macromedia-Flash-Dateien, die Drei-Tasten-Bedienung der Shuttle-Funktion und die Unterstützung zusätzlicher Plug-ins von Drittanbietern. Außerdem gehören zum Lieferumfang der Software bereits zahlreiche Zusatzprogramme für Post-Production, 3D-Effekte und Komprimierung wie zum Beispiel "Commotion DV" von Puffin Design, die Modeling-Software "Cinema 4D Go" von Maxon sowie der "Media Cleaner EZ 4 for Quicktime" (exklusive dem "FX Feature Set") von Terran Interactive.

Final Cut Pro basiert auf der Multimedia-Software QuickTime und kann daher u.a. auch auf die Video- und Überblendeffekte von QuickTime 4 zugreifen.

Die deutschsprachige Vollversion von Final Cut Pro 1.2 ist ab Mitte Januar 2000 für 2.479,- DM über den Apple Store und den Fachhandel erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 39,99€
  4. 31,49€

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /