Abo
  • Services:
Anzeige

Videoschnitt am Mac: Final Cut Pro 1.2 in Deutsch

Anzeige

Apple hat heute die neue Version 1.2 der Videoschnitt-Software Final Cut Pro vorgestellt. Die in Kürze erhältliche Software ist erstmals auch in deutscher Sprache mit voller PAL-Unterstützung erhältlich. Final Cut Pro 1.2 ist zwar auf den Befehlssatz des G4-Prozessors ("Velocity Engine") optimiert, soll aber auf allen PowerMacs Videobilder wesentlich schneller bearbeiten können.

"Final Cut Pro 1.2 bietet in Kombination mit der außergewöhnlichen Rechenleistung der Power Mac G4 Computer signifikante Steigerungen bei Geschwindigkeit, Leistung und Vielseitigkeit", erklärt Phil Schiller, Vice President Worldwide Marketing von Apple. "Mit Final Cut Pro 1.2, einer digitalen Videokamera und dem Power Mac G4 mit integrierter Firewire-Schnittstelle, erhält man eine professionelle Videoschnittlösung - und das für weniger als 10.000 Mark."

Durch die gesteigerte Rechengeschwindigkeit soll die Version 1.2 eine Vollbilddarstellung in Echtzeit auf dem Computermonitor bei gleichzeitiger Wiedergabe auf einem PAL/NTSC-Bildschirm ermöglichen. Zudem wurde laut Apple das Batch Capturing verbessert, es lassen sich nun mehrere Clips oder Sequenzen in einem Durchgang digitalisieren.

Final Cut Pro ist auf Mac OS 9 optimiert. Zu den Neuerungen zählen unter anderem eine Importmöglichkeit für Macromedia-Flash-Dateien, die Drei-Tasten-Bedienung der Shuttle-Funktion und die Unterstützung zusätzlicher Plug-ins von Drittanbietern. Außerdem gehören zum Lieferumfang der Software bereits zahlreiche Zusatzprogramme für Post-Production, 3D-Effekte und Komprimierung wie zum Beispiel "Commotion DV" von Puffin Design, die Modeling-Software "Cinema 4D Go" von Maxon sowie der "Media Cleaner EZ 4 for Quicktime" (exklusive dem "FX Feature Set") von Terran Interactive.

Final Cut Pro basiert auf der Multimedia-Software QuickTime und kann daher u.a. auch auf die Video- und Überblendeffekte von QuickTime 4 zugreifen.

Die deutschsprachige Vollversion von Final Cut Pro 1.2 ist ab Mitte Januar 2000 für 2.479,- DM über den Apple Store und den Fachhandel erhältlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. persona service Freiberg, Freiberg
  2. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 15,29€
  3. (-90%) 0,80€

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    Pedrass Foch | 06:47

  2. Kostenfrage

    ronda-melmag | 06:47

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Pedrass Foch | 06:39

  4. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  5. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel