Abo
  • Services:

Forrester - Nordeuropa holt im E-Commerce auf

Artikel veröffentlicht am ,

Europa Online Business und der Online-Handel im Consumer-Bereich wird bis 2004 auf 1,6 Billionen Euro anwachsen und damit zu den USA aufschließen, das prognostiziert Forrester Research. Das starke Wachstum werde allerdings vornehmlich in Nordeuropa zu verzeichnen sein. Allein im Handel rechnet Forrester mit Volumen von 36 Milliarden in diesem Jahr.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

"In diesem Jahr begannen 16 Millionen europäische Verbraucher, das Internet zu nutzen, womit sich die Penetration im Bereich der Privatnutzer auf fast 13 Prozent der Population verdoppelte", erklärt Dr. Therese Torris, Director European Internet Commerce Research bei Forrester Research B.V.

Forrester geht davon aus, dass Europa das Wachstum im Bereich des E-Commerce von über 100 Prozent im Jahr bis 2003 fortsetzen und so 6,3 Prozent des Gesamtmarktes im Jahr 2004 ausmachen wird. Allerdings werde nur Nordeuropa die Marke von 6 Prozent bei den Online abgewickelten Käufen übertreffen, Südeuropa werde hingegen zurückfallen, womit sich das Nord-Süd-Gefälle in Europa weiter verstärken werde.

Trotzdem Forrester von einer Versiebzehnfachung der Online-Käufe im privaten Sektor ausgeht, schreibt man den mit Abstand größten Anteil dem Business-to-Business Bereich zu, der im Jahre 2004 allein 1,3 Billionen Euro ausmachen soll.

Für den Report sprach Forrester mit 70 Online-Verkäufern, Händlern und Industrieexperten und griff auf Sekundärquellen der OECD, der Europäischen Komission und der International Telecommunication Union zurück.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-15%) 23,79€
  4. (-80%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /