Abo
  • Services:
Anzeige

Fusion - FairAd und SaveBySurf gehen zusammen

Anzeige

Gemeinschaftlich und kooperativ den Markt für Target Marketing Plattformen erschließen wollen - das gemeinsame Unternehmen wird mit der Software und dem Namen von FairAd weitergeführt.

SaveBySurf und FairAd arbeiteten bis zum heutigen Datum getrennt an ähnlichen Projekten. Eine spezielle Software soll es dem Werbetreibenden ermöglichen, eine exakte Einblendung von Werbebannern im Internet auf genau definierbare Zielgruppen vorzunehmen.

Internet-Nutzer sehen somit Werbung, die sie interessiert und nicht stört, so die Idee. Dies erhöhe die Werbewirkung in hohem Maße und reduziere die Ausgaben für Werbekampagnen erheblich.

Der Internet-Nutzer hingegen kann durch diese Systeme seine Online-Kosten leicht reduzieren, indem er für die Nutzung der Software eine Vergütung erhält.

Durch den Zusammenschluss wollen die beiden Unternehmen starke Synergiepotentiale nutzen. Als einer der ersten deutschen Anbieter bringt SaveBySurf eine hohe Anzahl an Usern in die Kooperation ein. FairAd bringt neben seinen Teilnehmern auch seine leistungsfähige Software und Marketingstärke in den Unternehmensverbund ein.

Die Teilnehmer von SaveBySurf erhalten so in Zukunft eine höhere Vergütung und durch die FairAd-Software neben Werbeinformationen auch News und Börsenkurse, so die Unternehmen. Wer jedoch bei SaveBySurf einen Kunden geworben hat, und bei FairAd vom gleichen geworben wurde, geht unter Umständen aber leer aus.

"Die Kombination von jungem Elan des SaveBySurf-Teams mit der langjährigen Internet- und Werbeerfahrung der FairAd-Mitarbeiter ergibt ein dynamisches Unternehmen mit deutlichem Marktvorsprung. Zudem wird die gemeinsame Teilnehmeranzahl für ein überdurchschnittlich schnelles Wachstum sorgen", so Alexander Gaigl, Geschäftsführer von FairAd.

Jörn Rhinow, Geschäftsführer von SaveBySurf, zum Merger: "Mit FairAd haben wir den idealen Partner gefunden, um unser Know How ausbauen und die Interessen von SaveBySurf und seinen Teilnehmern weiter verfolgen zu können. Das erweiterte FairAd-Team wird noch schneller und effektiver das neue Target-Marketing-System für User und Werbekunden aufbauen."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München, Böblingen
  3. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  4. IFA Group, Haldensleben


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€
  3. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       

  1. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  2. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  3. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  4. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  5. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  6. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  7. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  8. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch

  9. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  10. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  2. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  3. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  1. Re: "performancemäßig wieder am Ende der 90er"

    dabbes | 12:40

  2. Re: Offline Maps? Kostenfreies Navigieren?

    LH | 12:40

  3. Re: Einfache Lösung

    Ely | 12:40

  4. Re: Warum die Aufregung?

    deefens | 12:40

  5. Re: Meltdown for dummies

    dabbes | 12:39


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:48

  5. 11:27

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel