Abo
  • Services:

Space2go - Terminkalender via WAP-Handy abfragen

Artikel veröffentlicht am ,

Einen WAP-Onlinedienst für persönliche Daten hat die Berliner Startup-Firma space2go.com GmbH angekündigt. Man kann einen Terminkalender, Adressen, E-Mails und eigene Texte auf einen WAP-fähigen Webserver speichern, so dass man immer und überall darauf zugreifen kann - so die unternehmerische Vision der beiden space2go-Firmengründer Christian Huthmacher und Matthias Hirschfeld.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Über ihren "Personal WAP Service" soll der User künftig von unterwegs mit jedem Handy, das das neue Standard Wireless Application Protokoll (WAP) unterstützt, Zugriff auf seine individuellen Daten bekommen. "Das ist so, als ob man per Handy auf dem eigenen PC surft, Dateien anklickt, nach Adressen sucht, Termine koordiniert", erklärt Christian Huthmacher.

"Andere senden den Wetterbericht und die Tagesschau, wir versorgen den Konsumenten mit den Informationen, die er unterwegs wirklich braucht: sein Terminkalender, die persönliche Adressdatenbank, die To-do-Liste und seine E-Mails", grenzt Christian Huthmacher den space2go-Service von anderen WAP-Angeboten ab.

Die persönlichen Daten sollen sich dabei mit wenigen Klicks aus gängigen Anwendungen wie Lotus Organizer und Microsoft Outlook in den WAP-Onlinedienst übernehmen lassen.

Schon zum Start kann man über unterschiedliche PCs, die weit verbreiteten Palm-Organizer und jeden WindowsCE-Rechner den eigenen Datenpool erreichen. Wer unterwegs eine Adresse ändert oder die Einkaufsliste ergänzt, hat auf dem Bürorechner und dem heimischen PC die aktuellen Informationen parat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 3,49€
  4. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /