Abo
  • Services:

Intel stellt Pentium III mit 750 und 800 MHz vor

Artikel veröffentlicht am ,

Heute wird Intel die bisher schnellsten Pentium III Coppermine Prozessoren vorstellen und damit versuchen, AMD wieder auf die hinteren Plätze zu verweisen. Mit den neuen in 0,18 Micron gefertigten Pentium III Prozessoren mit 750 und 800 MHz Taktfrequenz scheint Intel alles daran legen zu wollen, bis zum Jahresende den schnellsten x86-Prozessor des Jahres auf den Markt zu bringen. Allerdings ist AMD nicht untätig, denn ein 750 MHz Athlon wurde bereits Anfang Dezember vorgestellt, die 800 MHz Version steht auch schon in den Startlöchern - was erste Tests in der US-Presse belegen. Ob AMD dieses Jahr noch die 900 MHz schafft, um sich von Intel deutlich abzusetzen, bleibt abzuwarten.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach

Etwa 20 Computerhersteller werden Intels 750 MHz Pentium III in neuen Systemen anbieten. Nur einige wenige Hersteller, darunter auch Dell, werden anfangs Systeme mit dem 800 MHz Pentium III anbieten, was durch Lieferengpässe begründet sein dürfte, die bei den neuen Prozessoren zu erwarten sind. Der 750 MHz Pentium III wird in Tausenderstückzahlen 803 US-Dollar kosten, der 800 MHz PIII wird preislich bei 851 US-Dollar liegen.

Im Laufe des nächsten Quartals soll die Verfügbarkeit der noch in engen Grenzen erhältlichen neuen Pentium III Modelle verbessert werden. Das betrifft vor allem den Pentium III 800 MHz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /