• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech kündigt kabellosen Trackball an

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech präsentiert auf der CeBIT 2000 als weltweite Premiere den Ersten kabellosen Trackball, der die bereits aus Logitechs Mäusen bekannte digitale Hochfrequenz-Funktechnologie einsetzt. Der Trackball soll am zuverlässigsten innerhalb eines Radius von zwei Metern Entfernung zum Computer genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Dank der Funktechnologie muss zwischen Trackball und Computer bzw. zur Basisstation keine "Sichtkontakt" bestehen, sodass der Schreibtisch von Kabeln frei sein kann, sieht man einmal vom Monitorkabel ab.

Der neue Trackball nutzt außerdem Logitechs Marble-Sensor-Technologie, die anstatt mit anfälliger Mechanik auf optischer Basis die Kugelbewegungen auf den Mauszeiger umsetzt.

Preis und Verfügbarkeit des kabellosen Trackballs will Logitech auf der CeBIT 2000 im Februar/März bekannt geben.

Kommentar:
Ein kabelloser Trackball? Was sich technisch nicht gerade nach einer Revolution anhört, dürfte jedoch zumindest dem ästhetischen Empfinden gut tun - ein Kabel weniger auf dem Tisch und immerhin zwei Meter Spielraum; so lang dürften nur die wenigsten Trackballkabel sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. 3,50€

Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
    •  /