Viren-Falschmeldungen häufen sich

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Jahresende sehen sich viele Internet-Nutzer mit Warnungen vor angeblich gefährlichen E-Mail-Viren konfrontiert - ein Großteil davon sind jedoch Falschmeldungen, die nur ein Ziel haben: Die sowieso schon durch das Jahr-2000-Problem verängstigten und unerfahrenen Computer-Nutzer zu verunsichern.

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Der Ursprung derartiger Meldungen ist meist unbekannt, verbreitet werden sie durch wohlgesonnene Personen, die meist auf die Falschmeldungen hereinfallen. Die Inhalte ähneln sich: So wird vor dem Öffnen von E-Mails mit bestimmten Betreff-Zeilen gewarnt und die Infizierung oder gar Zerstörung des Rechners in Aussicht gestellt. Ängstliche Anwender, die darauf hin nicht selten in Panik sämtlichen E-Mail-Verkehr einstellen, werden unwissentlich zu Mithelfern und verbreiten die Falschmeldungen an ihren gesamten Freundes-, Bekannten-und Kollegenkreis, um diese zu warnen. Dies ist die eigentliche Virus-Wirkung solcher Meldungen - sie verbreiten sich rasend schnell.

Der einzige Weg, Falschmeldungen von echten Gefahren zu unterscheiden sind unabhängige Stellen, die sich der Computer-Virenforschung verschrieben haben und parallel dazu über die Hoaxes, wie die Scherzmeldungen im Englischen genannt werden, aufklären.

Die Technische Universität Berlin betreibt in Zusammenarbeit mit Herstellern von Anti-Viren-Software seit 1998 eine Aufklärungs-Kampagnie für den deutschsprachigen Raum, die Informationen über falsche und echte Virenmeldungen bereit stellt.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Hoaxes sind durch ihre Verbreitung und Vermehrung inzwischen selbst zu einer "Virenplage" geworden. Sie richten in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen große wirtschaftliche Schäden an und halten Computer-Nutzer von ihrer Arbeit ab bzw. sorgen in den EDV-Abteilungen für unnötigen Erklärungsaufwand.

Die Seiten der TU-Berlin finden sich im Internet unter http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax.html .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /