Finale "Quake 3: Arena Demo" für Linux fertig

Artikel veröffentlicht am ,

Gestern hat id-Software die endgültige Demo-Version des ab dieser Woche in Deutschland erhältlichen First-Person-Shooters "Quake 3: Arena" auch für Linux fertiggestellt. Mit 300 KB mehr als die "Quake 3: Arena" (Q3A) Demo für Windows-Systeme wiegt die Linux-Demo des Netzwerkshooters knapp 49,3 MB.

Unterdessen kündigte der Grafikkartenhersteller Matrox an, dass die Vollversion von Q3A für Linux die von der Linux-Gemeinschaft unter Beteiligung von id-Softwares John Carmack programmierten OpenGL GLX Treiber enthält. Diese unterstützen neben verschiedenen Grafikkarten unter anderem auch Matrox G400 Grafikkarten. Erstaunlicherweise werden sogar die betagteren G200 Grafikkarten unterstützt , die für Q3A jedoch nicht sonderlich geeignet sein dürften . Eine aktuelle Version des GLX-Treibers für die eigenen Karten stellt Matrox auch auf der Matrox Treiber-Webseite zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Reine E-Plattform: Audi A3 soll 2027 elektrisch fahren
    Reine E-Plattform
    Audi A3 soll 2027 elektrisch fahren

    Der nächste Audi A3 wird kein Verbrenner mehr, sondern ein reines Elektroauto. Dafür setzt Audi auf eine eigene Plattform.

  3. Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
    Raspberry Pi
    Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

    Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
    Eine Anleitung von Thomas Hahn

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /