Abo
  • Services:

Tommy.com: Mode im Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Der amerikanische Hersteller von Sports- und Jeanswear Tommy Hilfiger, ist ab sofort auch im Internet vertreten. Unter tommy.com soll es nicht nur die Möglichkeit geben, die Kleidungskollektionen im Netz zu begutachten, sondern auch Informationen über Musik, Sport und Events zu erhalten.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Ziel des Webauftritts sei es laut Tommy Hilfiger, "die Lifestyle-Vision des Unternehmens, das sich immer dem Ausleben des amerikanischen Traumes verschrieben hat, auch im Internet zu verbreiten."

Es soll eine interaktive Marketingseite geboten werden, die den Firmennamen auch im Internet zu einem Begriff macht und eine Beziehung zum Kunden aufbaut, sodass schneller auf die Wünsche der Käufer eingegangen werden kann.

Zusätzlich zur Vermarktung der eigenen Produkte wird die Seite durch Inhalte aus den Bereichen Popkultur, Musik, Fashion, Sport und Models ergänzt. Begeisterte Anhänger haben zudem die Möglichkeit, Mitglied im CLUBtommy zu werden und so an speziellen Werbeaktionen teilzunehmen.

Kommentar:
Tommy Hilfiger ist es in sehr kurzer Zeit gelungen, zu einer der populärsten Bekleidungsmarken unter Jugendlichen zu avancieren. Da diese attraktive Zielgruppe ihre Meinung jedoch schnell ändert und neue Trends meist unvorhersehbar sind, gehört die Kundenbindung zu einem der wichtigsten Geschäftsziele. Mit dem eher unspektakulären und sehr auf Selbstbeweihräucherung bedachten Webauftritt dürfte dieses Ziel allerdings eher verfehlt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /