Abo
  • Services:
Anzeige

Tommy.com: Mode im Netz

Anzeige

Der amerikanische Hersteller von Sports- und Jeanswear Tommy Hilfiger, ist ab sofort auch im Internet vertreten. Unter tommy.com soll es nicht nur die Möglichkeit geben, die Kleidungskollektionen im Netz zu begutachten, sondern auch Informationen über Musik, Sport und Events zu erhalten.

Ziel des Webauftritts sei es laut Tommy Hilfiger, "die Lifestyle-Vision des Unternehmens, das sich immer dem Ausleben des amerikanischen Traumes verschrieben hat, auch im Internet zu verbreiten."

Es soll eine interaktive Marketingseite geboten werden, die den Firmennamen auch im Internet zu einem Begriff macht und eine Beziehung zum Kunden aufbaut, sodass schneller auf die Wünsche der Käufer eingegangen werden kann.

Zusätzlich zur Vermarktung der eigenen Produkte wird die Seite durch Inhalte aus den Bereichen Popkultur, Musik, Fashion, Sport und Models ergänzt. Begeisterte Anhänger haben zudem die Möglichkeit, Mitglied im CLUBtommy zu werden und so an speziellen Werbeaktionen teilzunehmen.

Kommentar:
Tommy Hilfiger ist es in sehr kurzer Zeit gelungen, zu einer der populärsten Bekleidungsmarken unter Jugendlichen zu avancieren. Da diese attraktive Zielgruppe ihre Meinung jedoch schnell ändert und neue Trends meist unvorhersehbar sind, gehört die Kundenbindung zu einem der wichtigsten Geschäftsziele. Mit dem eher unspektakulären und sehr auf Selbstbeweihräucherung bedachten Webauftritt dürfte dieses Ziel allerdings eher verfehlt werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: beispiel TYT

    LiPo | 20:13

  2. Re: Auch mit opensource Treibern?

    DetlevCM | 20:09

  3. bla bla bla

    HerrMannelig | 20:08

  4. Re: Funktioniert nicht

    Schläfer | 20:04

  5. Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 19:55


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel