• IT-Karriere:
  • Services:

TCP/IP bietet ADSL-Standleitungen ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Die TCP/IP GmbH aus Berlin will ab Januar unter dem Namen Contrib.ADSL in über 40 Städten Internet-Standleitungen via ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line) anbieten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Salzgitter Thiede
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

"Der Bedarf an Bandbreite wächst exponentiell," so der Vertriebsleiter der TCP/IP, Christian Hampe. "Mit Contrib.ADSL bieten wir unseren Kunden zu sehr attraktiven Preisen ein Produkt, das stark am Bedarf der meisten Nutzer ausgerichtet ist, die sehr viel mehr Daten empfangen als versenden."

Bei ADSL steht beim Empfang von Daten aus dem Netz (downstream) die 10-fache Kapazität dessen zur Verfügung, was für den Versand bereit steht (upstream). Aber selbst bei Betrieb eines eigenen Webservers oder starkem Mailaufkommen stehen schon bei der kleinsten Anbindung mit 0,2 Mbit/s upstream und 2 Mbit/s downstream Traffic ca. 55 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Die Anbindung mit 2/0,2 Mbit/s kann jederzeit auf 4/0,4 Mbit/s oder 6/0,6 Mbit/s ausgebaut werden, ohne dass hierfür neue Leitungen gelegt werden oder zusätzliche Installationskosten anfallen.

Bei der Einrichtung des Anschlusses fallen einmalig 990,- DM inkl. Leitungsinstallation an. Monatlich wird bei 2/0,2 Mbit/s ein Sockelbetrag von 990,- DM fällig. Die Anbindung mit 4/0,4 Mbit/s kostet 1.490,- DM, die mit 6/0,6 Mbit/s 1.990,- DM. In diesen Sockelbeträgen sind jeweils die Leitung im Ortsnetz sowie 1 GB Traffic enthalten.

Weiteres Datenvolumen wird mit 80,00 DM/GB für die ersten 25 GB, 70,00 DM/GB zwischen 25 und 50 GB, sowie 60,00 DM ab dem 51. GB berechnet. Bei Verträgen mit mindestens einjähriger Laufzeit wird ein Router Cisco 1401 gestellt.

Der Internet-Backbone der TCP/IP wird zudem ab Januar 2000 um 3 x 155 MBit/s ATM (Asynchroner Übertragungsmodus) erweitert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /