Abo
  • Services:

Regionale Auktionen - eBay City öffnet in Berlin

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Namen "eBay City Berlin" hat eBay in der Bundeshauptstadt den ersten "virtuellen Stadtmarkt" Europas eröffnet. Das regionale Angebot des Internet-Auktionspioniers soll zugleich die mit Abstand größte City-Auktion in Europa sein.

Stellenmarkt
  1. iWelt AG, Eibelstadt
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

Gemeinsam mit der Hilfsorganisation UNICEF führt die Berliner Internet-Gemeinschaft die größte Online-Wohltätigkeitsauktion der Bundeshauptstadt zu Gunsten von Kindern in aller Welt durch. Berlin ist derzeit die "UNICEF-Hauptstadt für Kinder".

Berlin ist der Startschuss für die europaweite Einführung von Regionalauktionen. Noch im ersten Quartal 2000 sollen "eBay Citys" in Hamburg, Stuttgart und München sowie im Rhein-Ruhr- und im Rhein-Main-Gebiet eröffnen. Bis Mitte des Jahres sollen alle größeren Städte Deutschlands ab 250.000 Einwohnern erfasst werden. Zum Ende 2000 strebt eBay einen bundesweit flächendeckenden Regionaldienst an.

Parallel dazu ist der Aufbau von "eBay Citys" in anderen europäischen Ländern geplant. In den USA bietet die Muttergesellschaft eBay Inc. bereits in mehr als 50 Städten die regionalen Märkte an.

Allein in den ersten neun Monaten 1999 wurden über eBay weltweit Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 2 Milliarden US-Dollar gehandelt, so das Unternehmen.

"eBay City Berlin" ist als zentrale Online-Drehscheibe für alle Berliner konzipiert. Die regionale Ausrichtung erleichtert insbesondere den Handel mit sperrigen Gütern, die nur mit Mühe und hohen Transportkosten versandt werden können, und mit Waren, die man vor dem Kauf persönlich in Augenschein nehmen möchte. "Wer eine preisgünstige Waschmaschine sucht, will dafür nicht die halbe Republik durchqueren, sondern das Gerät möglichst ein paar Straßen weiter kaufen", führt eBay-Geschäftsführer Marc Samwer an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /