Abo
  • Services:

Hardwarehersteller Guillemot legt zu

Artikel veröffentlicht am ,

Im Geschäftsjahr 1999 hat die französische Guillemot Corporation einen Umsatzzuwachs von 86,3 Prozent verzeichnen können. Die entsprechenden Zahlen hat das Unternehmen jetzt vorgelegt.

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, deutschlandweit

Guillemot verdoppelt damit im Vergleich zum Vorjahr den erwirtschafteten Gewinn. Auch der Nettogewinn verdoppelt sich nahezu auf 3,9 Millionen Euro, was einem beachtlichen Zuwachs von 96,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Höhepunkte im Geschäftsjahr waren laut Guillemot der Kauf von ThrustMaster Inc, weltweit führend im PC-Lenkrad-Zubehör, und der Erwerb der internationalen Ferrarilizenz für Autorenn-Zubehör.

Die Aktivitäten der Guillemot-Gruppe waren in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres nicht von saisonal üblichen Einbrüchen erschüttert. Zurückzuführen ist das laut Guillemot auf die erfolgreiche Markteinführung des Maxi Studio ISIS Anfang März und der Gamer Xentor Grafikkarten-Familie im Mai, sowie den Umsätzen des neuen OEM-Departments.

Außerden wurde während des Geschäftsjahres das Guillemot Research and Development Department (Entwicklung) in Montreal mit Unterstützung der Bezirksregierung eingerichtet. Letztendlich konnte Guillemot an europäischen und nordamerikanischen Märkten eine deutliche Stärkung der Positionierung verbuchen.

Für das neue und kommende Geschäftsjahr erhofft sich Guillemot durch den Kauf von ThrustMaster, welche die Nascarlizenz für Nordamerika und die weltweite Ferrarilizenz besitzen, einen großen Umsatzzuwachs für Zubehör zu erwirtschaften. Weiterhin erhofft sich Guillemot durch die Übernahme der Hercules Computer Technology Inc. im Oktober eine Stärkung der Markenbekanntheit ihrer Produkte.

Guillemot will durch konstanten Ausbau der Produktpalette die weltweiten Marktanteile erheblich erhöhen. Dazu soll die Distribution in Europa und Asien deutlich erweitert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    2. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen
    3. 4ePerformance Schaeffler stattet Straßenaudi mit Formel-E-Antrieb aus

      •  /