Abo
  • Services:

Hardwarehersteller Guillemot legt zu

Artikel veröffentlicht am ,

Im Geschäftsjahr 1999 hat die französische Guillemot Corporation einen Umsatzzuwachs von 86,3 Prozent verzeichnen können. Die entsprechenden Zahlen hat das Unternehmen jetzt vorgelegt.

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt (Home-Office möglich)

Guillemot verdoppelt damit im Vergleich zum Vorjahr den erwirtschafteten Gewinn. Auch der Nettogewinn verdoppelt sich nahezu auf 3,9 Millionen Euro, was einem beachtlichen Zuwachs von 96,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Höhepunkte im Geschäftsjahr waren laut Guillemot der Kauf von ThrustMaster Inc, weltweit führend im PC-Lenkrad-Zubehör, und der Erwerb der internationalen Ferrarilizenz für Autorenn-Zubehör.

Die Aktivitäten der Guillemot-Gruppe waren in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres nicht von saisonal üblichen Einbrüchen erschüttert. Zurückzuführen ist das laut Guillemot auf die erfolgreiche Markteinführung des Maxi Studio ISIS Anfang März und der Gamer Xentor Grafikkarten-Familie im Mai, sowie den Umsätzen des neuen OEM-Departments.

Außerden wurde während des Geschäftsjahres das Guillemot Research and Development Department (Entwicklung) in Montreal mit Unterstützung der Bezirksregierung eingerichtet. Letztendlich konnte Guillemot an europäischen und nordamerikanischen Märkten eine deutliche Stärkung der Positionierung verbuchen.

Für das neue und kommende Geschäftsjahr erhofft sich Guillemot durch den Kauf von ThrustMaster, welche die Nascarlizenz für Nordamerika und die weltweite Ferrarilizenz besitzen, einen großen Umsatzzuwachs für Zubehör zu erwirtschaften. Weiterhin erhofft sich Guillemot durch die Übernahme der Hercules Computer Technology Inc. im Oktober eine Stärkung der Markenbekanntheit ihrer Produkte.

Guillemot will durch konstanten Ausbau der Produktpalette die weltweiten Marktanteile erheblich erhöhen. Dazu soll die Distribution in Europa und Asien deutlich erweitert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. (-43%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /