• IT-Karriere:
  • Services:

Auch das ist E-Commerce: Stollen online bestellen

Artikel veröffentlicht am ,

Schon das vierte Mal öffnet der sächsische Weihnachtsmarkt seine Online-Pforten: Wer möchte, kann dort neben dem berühmten Dresdner Stollen auch Lebkuchen, Erzgebirgs- Schnitzereien und Plauener Spitze erstehen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Continental AG, Hannover

Unter der Sammeladresse www.weihnachtsmarkt.sachsen.de oder kürzer www.weihnachtsfreu.de haben sich die sächsischen Onlinehändler versammelt und bieten neben der Möglichkeit des direkten Preisvergleichs (2 kg Stollen kosten zwischen 26 und knapp 40 DM) zahlreiche Beispiele für gelungene und stimmungsvolle Webpräsenzen.

Eine Zwischenbilanz kurz vor dem Nikolaustag ergab, dass seit Eröffnung des virtuellen Handelsplatzes am 2. November rund 28.000 Zugriffe auf die Offerten der rund 50 sächsischen Online-Anbieter erfolgten.

Was die Händler an der gelungenen Gemeinschaftswerbung freut: Die Online-Kunden sind nicht nur Interessenten, sie kaufen nach Angaben der Betreiber tatsächlich ein. Einzelne Bäcker verkaufen nach eigenen Angaben inzwischen via Internet so viel, wie noch vor zwei Jahren der ganze Online- Weihnachtsmarkt insgesamt absetzen konnte. So hat beispielsweise das Dresdner Backhaus bislang 400 Online- Bestellungen abgearbeitet, die größte Einzelbestellung aus dem Internet umfasste dabei 50 Stollen und brachte allein einen Umsatz von 1500, - DM. Auch die Annaberger Backwaren sind mit dem Online-Geschäft sehr zufrieden - bei bislang 500 Internet-Bestellungen nicht verwunderlich.

Kommentar:

Vielleicht zeigt das sächsische Angebot auf, wie auch kleinere E-Commerce Anbieter, die zudem mit dem schwierigen Produkt Saisonware arbeiten, Erfolge erzielen können: Nicht etwa durch vertikale Mall-Konzepte, die schon seit Anbeginn der Internet-Kommerzialisierung aus dem Boden gestampft wurden und nur mäßig anziehend wirkten, sondern durch horizontale Kooperationen, die trotz Konkurrenzgedanken durch Themenorientierung verschiedene Anbieter integrieren können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. 37,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /