Viele E-Commerce-Angebote fallen durch TÜV-Test

Artikel veröffentlicht am ,

E-Commerce heißt der Hoffnungsträger der Versandhäuser im Kampf um Marktanteile; Geldinstitute setzen auf Internet- Banking, um ihren Kunden kostensparende computerisierte Bankgeschäfte schmackhaft zu machen. Eines ist allen Online- Angeboten gemein: sie arbeiten mit einer mehr oder weniger ausgeklügelten Software. Doch wie steht es um die Benutzbarkeit dieser Programme, speziell bei den sehr technik-lastigen und komplexen Sicherheits- Eigenschaften?

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Change Management nach ITIL
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  2. Projektleitung Digitalisierung (m/w/d)
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Hannover
Detailsuche

Die Prüfstelle für IT-Ergonomie der Essener TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) hat im Auftrag des Focus E- Commerce- und Internet-Banking-Angebote unter diesen Gesichtspunkten getestet.

"Das Gros der E-Commerce-Sites leidet unter Konzeptionslosigkeit und mangelhafter Pflege", erläutert der Ergonomie-Experte der TÜViT, Robert Baggen, das Ergebnis. Vor allem die Benutzbarkeit, speziell die Navigation im Produktkatalog sowie die Präsentation der Artikel seien verbesserungswürdig. Auch fehlten oft die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Hinweise zur Einstellung der Browsersoftware und zur Sicherheit der dem Anbieter anvertrauten Daten.

Beim Internet-Banking fielen dem TÜV besonders große Unterschiede im Funktionsumfang auf. Bei den führenden Instituten kann der Kunde neben Kontenübersicht und Standardüberweisung vielfältige weitere Features und umfang­reiche Informationen erwarten. Die meisten anderen Banken bieten dagegen gerade mal die Basisfunktionen und informieren den Kunden nur rudimentär.

Das Fazit der TÜViT-Prüfer: Soll mit E-Commerce und Internet- Banking wirklich Geld verdient werden, so müssen sich die Websites in Zukunft nicht nur beim Preis, sondern auch in Sachen Benutzbarkeit, Produkt- und Sicherheitsinformation stärker an den Kundenbedürfnissen orientieren.

Kommentar:

In vielen Fällen scheinen Unternehmen das Internet-Angebot immer noch - wie Mitte der 90er Jahre - als Verlängerung der hausinternen IT-Abteilung zu sehen, die nun auf einmal Produkt- und Dienstleistungs-Marketing betreibt, ohne dafür besonders qualifiziert zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Ransomware: IT-Wiederaufbau in Schwerin könnte Wochen dauern
    Ransomware
    IT-Wiederaufbau in Schwerin könnte Wochen dauern

    Nach dem Ransomware-Angriff auf Systeme der Stadt Schwerin und eines Landkreises müssen Bürger wohl länger mit Einschränkungen rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /