Abo
  • Services:

Wer haftet für Jahr-2000-Schäden?

Artikel veröffentlicht am ,

Nur noch wenige Tage verbleiben bis zum Beginn des Jahres 2000 und der Erkenntnis, ob man den Jahr-2000-Fehler über- oder unterschätzt hat. Da der Spielraum für technische Maßnahmen immer enger wird, bleibt in vielen Fällen nur die Frage: Wer haftet für die entstandenen Schäden?

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. INconnect GmbH, Heilbad Heiligenstadt, Berlin, Hamburg, Ingolstadt

Das Magazin iX erörtert in seiner aktuellen Ausgabe die Rechte und Pflichten von Softwarehäusern, Anwendern und Beratern mit Hilfe eines sachkundigen Anwalts.

Obwohl sich die deutsche Rechtssprechung noch kaum mit Jahr-2000-Fällen befasst hat, lassen sich für die DV-Branche einige Faustregeln definieren:
Ob ein Jahr-2000-Fehler als Produktmangel gilt, hängt oft von der üblichen Einsatzdauer von Soft- und Hardware ab. Eine 1992 gekaufte Textverarbeitung beispielsweise muss nicht Jahr-2000-fest sein, eine 1998 zum firmenweiten Einsatz erworbene Datenbank schon.

Beratungsunternehmen sind verpflichtet, auf ihnen bekannt gewordene Millennium-Probleme hinzuweisen. Haben sie dieses versäumt, begründet dies Schadensersatzansprüche.

Der Jahr-2000-Fehler kann sogar strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, falls durch Fehlfunktionen Personen zu Schaden kommen.

Kunden mit Wartungsverträgen können aufatmen. Sie begründen oft die Pflicht, den Jahr-2000-Fehler kostenlos zu beseitigen.

"Wir werden wohl im nächsten Jahr mit einer Prozesswelle wegen Jahr-2000-Schäden rechnen müssen" schätzt Jürgen Seeger, iX-Chefredakteur, die Lage ein. Er rät: "Wer jetzt noch nicht ausreichend vorgesorgt hat, sollte zumindest einen Notfallplan erstellen." . Denn ansonsten können beispielsweise Geschäftsführer im schlimmsten Fall auch persönlich haftbar gemacht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /