• IT-Karriere:
  • Services:

Zen lizensiert TrueX DVD an Infineon und Sanyo

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen Zen Research kündigte heute an, dass Infineon Technologies North America Corp. und Sanyo Electric Co Ltd separate Lizenzabkommen für die TrueX-DVD-Technologie unterzeichnet haben, die wesentlich schnelleres Laden von Daten ermöglicht. Mit diesen Abkommen erhalten beide Firmen Zugriff auf die patentierte Technologie von Zen, um komplementäre TrueX-DVD-(Digital Versatile Disc) Laufwerkskomponenten fertigen zu können. Infineon wird entsprechend dem Lizenzabkommen Zen-kompatible Controller-Chips für DVD-Laufwerke und Sanyo DVD-Multibeam-gemäße Abtast-Optiken (Pick-Ups) herstellen.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. ZukunftsRegion Westpfalz (ZRW) e.V., Kaiserslautern

Jede der Lizenzen eröffnet den Zugriff auf Schlüsselelemente der TrueX- und Multibeam-Technologien innerhalb des Patent-Portfolios von Zen. Beide Firmen haben darüber hinaus das Recht, Produkte mit Zen-Technologie zu fertigen und unter ihren jeweiligen Markennamen zu vermarkten.

"Zen Multibeam stellt ein elegantes Verfahren dar, um die Einschränkungen der konventionellen Single-Beam-Technologie zu überwinden", sagte Wolfgang Schlichting, Research Manager Removable Storage bei der International Data Corporation (IDC). "Die Lizenznahme durch Sanyo und Infineon wertet die TrueX- und Multibeam-Technologien weiter auf - ein wichtiger Schritt, um diese Technologien zu einem Standard-Merkmal in hochleistungsfähigen optischen Speichergeräten werden zu lassen."/em>

TrueX von Zen ist eine patentierte optische Laufwerk-Technologie, die CD- und DVD-Laufwerk-Hersteller, Chip-Produzenten und die Hersteller von optischen Abtastsystemen in die Lage versetzt, leistungsfähige Komponenten fertigen zu können. Die daraus resultierenden TrueX-fähigen Laufwerke können mehrere Spuren auf einer Disk gleichzeitig lesen, die Daten verarbeiten und die Informationen mit hohen Datenraten übertragen, da sie mehrere Laser gleichzeitig einsetzen.

"Infineon ist darauf ausgerichtet, der fortschrittlichen TrueX-Technologie zum Erfolg zu verhelfen, was große Auswirkungen auf die DVD-Industrie haben wird", sagte Rüdiger Stroh, Senior Vice President und General Manager der Computer & Networking Peripherals Group von Infineon Technologies North America Corp. .

Zen Research N.V. ist eine in Privatbesitz befindliche, multinational agierende Firma, die optische Laufwerkstechnologien entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt ein interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungs-Team in Israel und hat für den Bereich Marketing mit Zen Research Inc. eine Tochtergesellschaft in Cupertino, Kalifornien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /