Abo
  • Services:

E-Commerce leidet unter mangelndem Kundenservice

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Studie hat gezeigt, dass US-Unternehmen im vergangenen Jahr durch mangelnden Kundenservice rund 1,6 Milliarden Dollar Verlust bei ihren E-Commerce-Aktivitäten gemacht haben.

Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Einsatzorte
  2. Haufe Group, St. Gallen

In der Untersuchung "US Web-Enable Call Centers: Filling up the shopping cart", die von Datamonitor durchgeführt wurde, kommen die Marktforscher zu dem Schluß, dass der Verlust durch falsch implementierte Kundenservices in diesem Jahr bei mehr als 3,2 Milliarden Dollar liegen wird.

Interessanterweise sieht Datamonitor die Lösung in Call- Centern, die auf Kundenanfragen und -reklamationen reagieren sollen. Wie diese Call-Center von den Kunden erreicht werden sollen, wenn er eine Webseite besucht, darüber schweigt sich die Studie aus. Es gibt bereits Ansätze, die eine Verknüpfung von Call-Center und Webseite ermöglichen, sei es durch IP-Telefonie oder einen Call-Back-Button.

Bislang sind nach Untersuchungen von Datamonitor weniger als 1 Prozent der E-Commerce-Angebote mit Call-Centern verbunden, doch dies soll sich bald ändern: Für den Online- Kundenservice prognostiziert man einen geradezu märchenhaften Boom.

1998 sei der Markt erst 150 Millionen Dollar groß gewesen, soll sich aber bis 2003 auf 2 Milliarden Dollar ausweiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /