Abo
  • Services:
Anzeige

Andersen Consulting - 1 Mrd. für Internetfirmen

Anzeige

Andersen Consulting will in den nächsten fünf Jahren 1 Milliarde Dollar in Internet-Firmen investieren und gründet dazu den neuen Geschäftsbereich "Andersen Consulting Ventures", der neue Geschäftsfelder im "E-Commerce" erschließen soll.

Andersen Consulting selbst wird diesen Geschäftsbereich mit 500 Millionen Dollar Kapital und Zugang zu seinem Know-how ausstatten, die restliche Investitionssumme soll von verschiedenen Playern aus den Bereichen Strategie und Finanzen kommen.

"Mit dieser kräftigen Initiative wollen wir unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern auch signalisieren, dass Andersen Consulting im Electronic Business der Zukunft eine führende Rolle spielen wird", sagte Joe W. Forehand, Managing Partner und CEO bei Andersen Consulting. "Die Einblicke und Erfahrungen aus diesem Bereich werden unser Wissen und Verständnis von der Dynamik dieser neuen Businessbereiche vertiefen und unsere Fähigkeit erweitern, neue Modelle für das Geschäft im Internet zu erstellen", so Forehand.

Der Unternehmensbereich Andersen Consulting Ventures soll seinen Sitz in Palo Alto haben und von Jackson L. Wilson geleitet werden. Zu seinen Aufgaben gehört die Entscheidung über Beteiligungen an Unternehmen des elektronischen Marktes ebenso wie die Unterstützung von Neugründungen. Der 52-jährige Wilson war zuvor als Managing-Partner bei Andersen Consulting für den Bereich Global Markets tätig sowie für strategische Allianzen und Firmenbeteiligungen verantwortlich und entwickelte die Initiativen von Andersen Consulting im E-Commerce.

"Mit Andersen Consulting Ventures wollen wir eine völlig neuartige Möglichkeit bieten, vielversprechenden Start-up-Unternehmen zu Kapital zu verhelfen", so Wilson. "Wir haben nicht nur aus mehr als 140 Beteiligungen und Allianzen mit Internet-Firmen Erfahrungen und Know-how gewonnen, sondern können dies auch durch unsere Größe, unsere globale Präsenz und unsere vielfältigen Beziehungen zu Branchenführern in der ganzen Welt effizient umsetzen."

"Wir werden in Start-up-Unternehmen investieren, die gut positioniert sind, um neue Technologien gewinnbringend umzusetzen. Damit schaffen wir wiederum neue Geschäftsmodelle und können die Veränderung ganzer Branchen bewirken."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Continental AG, Lindau am Bodensee
  4. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Curie Google verlegt drei neue Seekabel
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    lottikarotti | 14:36

  2. Antivirussoftware

    mrgenie | 14:34

  3. was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Hackfleisch | 14:34

  4. Re: Verstehe ich nicht

    ecv | 14:33

  5. Re: Das Kochbeispiel

    JohnDoeJersey | 14:31


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel